QR-Codes sind auf Produkten des alltäglichen Lebens, Plakatwänden, auf Postern und sogar gewöhnlichen Briefen. Um mit Kindern und Jugendlichen eine QR-Code-Rallye zu gestalten, eignet sich zur Vorbereitung aber auch ein Blick hinter die (Werbe-)Kulissen der schon ältere Videobeitrag „Plakat“ aus der Sendung mit der Maus.

Seit kurzem präsentiert sich das Projekt Handysektor im neuen Design. Große Bilder, multimedialer Content, die Einbindung von Social-Media-Posts und eine auf die mobile Nutzung optimierte Webseite zeichnen die neue Webpräsenz des Projekts aus. Neben dem Design, welches sich nun auch deutlich moderner und reifer präsentiert, wandelt sich das Projekt aber auch in vielen anderen Bereichen und orientiert sich damit an den Nutzungsgewohnheiten von Jugendlichen.  

Berufswunsch Influencer: das steht für viele Kinder und Jugendliche schon fest. Sie haben die Kanäle ihrer Lieblingsstars fest abonniert und verfolgen regelmäßig deren Clips und Infos. Dabei geht es um Mode und Schminktipps, um Produktvorstellungen und Meinungen, um Gaming und Games, um Spektakuläres, Witziges, Politisches und Alltägliches. Die Fachtagung ist bereits ausgebucht, im Anschluss wird es online einen ausführlichen Tagungsbericht geben.

Jugend hackt NRW veranstaltet gemeinsam mit dem LVR (Landschaftsverband Rheinland) am 09. Juli 2018 einen Praxistag für Pädagog*innen außerschulischer Bildungseinrichtungen. Anmeldungen sind nun möglich.

WhatsApp hebt die Altersgrenze für Nutzer in der EU von 13 auf 16 Jahre an. Damit reagiert der Dienst auf die neue Datenschutzverordnung (DSGVO) der Europäischen Union. Jüngere Nutzer benötigen das Einverständnis ihrer Eltern.

Die Broschüre bietet 22 praxiserprobte Methoden aus dem Projekt „Ethik und Games“, die in der Jugendarbeit und anderen Praxisfeldern eingesetzt werden können. Ohne umfangreiches Gaming-Vorwissen können sich Pädagog*innen mit Jugendlichen dem Thema digitale Spiele nähern und einen reflektierten Zugang auch zu ethischen Dimensionen des Spielens entwickeln.

Die Bundeszentrale für politische Bildung hat einen WhatsApp Leitfaden in einfacher Sprache online gestellt. Im Leitfaden werden die Grundfunktionen anschaulich erklärt, außerdem soll er dabei helfen, datenschutzrechtliche Risiken in der Nutzung zu minimieren.

klicksafe bietet viele umfangreiche Materialien für Lehrkräfte, Eltern, Jugendliche und Kinder zum Download oder als Printversion. Ein neuer Flyer mit Infos zur App Musical.ly gibt Informationen für Jugendliche über wichtige Privatsphäre-Einstellungen sowie Tipps & Tricks rund um die beliebte App. Darüber hinaus gibt es weitere Flyer zu den Apps: Snapchat, Instagram, WhatsApp, Facebook und YouTube.

Kinder wachsen selbstverständlich mit neuen Medien auf, oft jedoch ohne klare Vorgaben der Eltern, ohne Medienkompetenz und Möglichkeit der Selbstreflektion. Der neue Flyer „Pädiatrische Empfehlungen für Eltern zum achtsamen Bildschirmmediengebrauch“, soll Eltern mit 24 Empfehlungen Orientierung geben. Der Clou: er wird von Kinder- und Jugendärzten mittels gelben Vorsorgeheft (U-Untersuchung) verteilt und erreicht zukünftig (hoffentlich) alle Familien. 

Mitmachaktionen, Spielstationen, Infostände, Spielerallye und Mario Kart-Turnier  – ein buntes Angebot für die ganze Familie. Jugendliche aus Bielefelder, Mindener und Paderborner Jugendeinrichtungen betreuen u.a. Spielstationen und präsentieren aktuelle Projekte aus ihren Bereichen. Bereits zum siebten Mal präsentiert das Netzwerk „Medienaktiv OWL“ die Spieletage GAMES ON.

« Ältere Einträge