Quelle: Medienzentrum Bonn
10.07.

Projekte

25 neue Medienscouts ausgebildet

Schülerinnen und Schüler, sowie Lehrerinnen und Lehrer des Beethoven-Gymnasiums, des Collegium Josephinum, der Liebfrauenschule und des Tannenbusch-Gymnasiums wurden in vier Ausbildungseinheiten zu Fragen der Nutzung digitaler Medien geschult. Die Schülerinnen und Schüler haben sich mit dem  Medienalltag auseinandergesetzt und werden zukünftig ihre Mitschülerinnen und Mitschüler in Medienfragen beraten und unterstützen.

 

Am Donnerstag, den 06. Juli 2017 erhielten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer im Beethoven-Gymnasium ihre Zertifikate als Medienscouts. Die Medienscouts haben sich in den vergangenen Wochen die Themen ‚Internetsicherheit‘, ‚Social Media‘, ‚Mobilgeräte‘ und ‚Cybermobbing‘ mit verschiedenen Methoden erarbeitet. Im Rahmen der Abschlussveranstaltung gaben die Medienscouts ihr Wissen erstmalig an Eltern und Lehrkräfte weiter.

 

Im kommenden Schuljahr werden die Medienscouts an ihren Schulen aktiv und stehen anderen Schülern beim Umgang mit neuen Medien hilfreich zur Seite. Die neuen Medienscouts unterstützen damit die schon aktiven Scouts an ihrer Schule.

 

„Medienscouts“ ist ein Kooperationsprojekt des Medienzentrums der Stadt Bonn und des Kommissariats für Kriminalprävention des Polizeipräsidiums Bonn. Ein weiterer Ausbildungsdurchgang für die nächsten Bonner Schulen startet nach den Sommerferien. Interessierte Schulen können sich im Medienzentrum Bonn anmelden.

 

 

Kommentar hinzufügen:


 


 


 

*

Kommentare: 0