Quelle: annasleben.de
7.06.

Hintergründe

Algorithmen und Künstliche Intelligenz im Verbraucheralltag

Künstliche Intelligenz, Algorithmen, Big Data und weitere digitale Technologien prägen zunehmend unseren Alltag. Doch was bedeutet das für die Einzelne oder den Einzelnen? Das Angebot annasleben bietet unterhaltsame sowie informative Inhalte, die dieser Frage anhand von Themen wie Wohnen, Einkaufen oder Gesundheit nachgehen.

 

Anna ist 35, lebt in einem Mehrfamilienhaus und sucht nach einem langen Arbeitstag gerne Ablenkung im Internet, scrollt durch ihre Social-Media-Feeds oder bestellt online ein neues Buch. Was sich dabei auf ihrem Bildschirm abspielt, kann sie sehen. Doch währenddessen arbeiten im Verborgenen intelligente Systeme, die aus Annas Datenspuren lernen. Manchmal ist das im Alltag ziemlich nützlich. An anderen Tagen ergeben sich daraus verblüffende Konsequenzen.

 

Hier finden Sie Geschichten aus Annas vernetztem Leben, in denen deutlich wird, welche Rolle intelligente technologische Systeme bereits heute in unserem Alltag spielen und welche Ausprägungen das in Zukunft annehmen kann. Ergänzt wird das Angebot durch sachliche Hintergrundinformationen.

 

Tracking (Nachverfolgen), Scoring (Bewerten) und Smart Home (vernetztes Wohnen) werden mithilfe von Kurzfilmen, Podcasts und Erzählungen an praktischen Beispielen erklärt.

 

Anna – das vernetzte Leben ist ein Projekt iRights e.V und wird gefördert durch das Bundesministerium der Justiz und für Verbraucherschutz.
www.annasleben.de

Kommentar hinzufügen:


 


 


 

*

Kommentare: 0