Die Fachstelle für Jugendmedienkultur (FJMK) hat mit dem Pilotprojekt von Jugend hackt „HELLO WORLD“ Kinder und Jugendliche in Nordrhein Westfalen bei ihren ersten Schritten in den Bereichen rund um Technik, Robotik und Coding begleitet. Nun haben die Initiator*innen die Workshopkonzepte und Materialien zusammen mit ihren Erfahrungswerten in einem Handbuch zusammengefasst, welches online verfügbar ist.

Am 10. Juli 2018 veranstaltet die AJS NRW in Kooperation mit der sk stiftung jugend und medien im Kölner Komed die Tagung MENSCH|MACHT|MASCHINE Jugendschutz und Ethik in Zeiten der Digitalisierung. Die Tagung ist bereits ausgebucht, wird aber sicher live bzw. im Anschluss online dokumentiert. 

Für den Pädagogischen Medienpreis 2018 sucht SIN – Studio im Netz e.V. herausragende Apps, Games und Websites für Kinder und Jugendliche. Anbieter, Entwicklerstudios, Eltern und Fachkräfte können digitale Produkte für Kinder und Jugendliche vorschlagen, die sie als besonders empfehlenswert erachten. Einsendeschluss ist am 15. Juli 2018.

Der Digital Safety Compass ist wieder da und soll praktische Tipps geben, wie man sich im digitalen Leben frei bewegen kann, ohne zu viel preiszugeben. Mithilfe des Digital Safety Compass kann jede/r den Schutz der eigenen Privatsphäre ein ganzes Stück weit selbst in die Hand nehmen. Der Compass kann über klicksafe bestellt oder online eingesehen werden. Das Material ist nicht als pdf verfügbar. 

Medienbegeisterte bis 25 Jahre können bis zum 6. August eigene Medien-Produktionen für den Deutschen Multimedia Preis einreichen. Unter dem Motto „Zukunftsmusik“ sollen die Projekte verschiedene Medienformate miteinander verknüpfen. Sie können im Rahmen eines Kita-, Schul- oder Hochschulprojekts oder aber in der Freizeit entstehen.

Haben Sie Lust, gemeinsam mit Kindern und Jugendliche auf eine kreative Reise zu gehen? Beim Webinar der Online-Konferenz Weiterbilden „Kinder sind Maker – Einstieg ins digitale Basteln“ bekommen Sie das nötige Handwerkszeug und kreative Tipps für den Einstieg in die Maker-Welt.

QR-Codes sind auf Produkten des alltäglichen Lebens, Plakatwänden, auf Postern und sogar gewöhnlichen Briefen. Um mit Kindern und Jugendlichen eine QR-Code-Rallye zu gestalten, eignet sich zur Vorbereitung aber auch ein Blick hinter die (Werbe-)Kulissen der schon ältere Videobeitrag „Plakat“ aus der Sendung mit der Maus.

Berufswunsch Influencer: das steht für viele Kinder und Jugendliche schon fest. Sie haben die Kanäle ihrer Lieblingsstars fest abonniert und verfolgen regelmäßig deren Clips und Infos. Dabei geht es um Mode und Schminktipps, um Produktvorstellungen und Meinungen, um Gaming und Games, um Spektakuläres, Witziges, Politisches und Alltägliches. Die Fachtagung ist bereits ausgebucht, im Anschluss wird es online einen ausführlichen Tagungsbericht geben.

Jugend hackt NRW veranstaltet gemeinsam mit dem LVR (Landschaftsverband Rheinland) am 09. Juli 2018 einen Praxistag für Pädagog*innen außerschulischer Bildungseinrichtungen. Anmeldungen sind nun möglich.

Die Broschüre bietet 22 praxiserprobte Methoden aus dem Projekt „Ethik und Games“, die in der Jugendarbeit und anderen Praxisfeldern eingesetzt werden können. Ohne umfangreiches Gaming-Vorwissen können sich Pädagog*innen mit Jugendlichen dem Thema digitale Spiele nähern und einen reflektierten Zugang auch zu ethischen Dimensionen des Spielens entwickeln.

« Ältere Einträge