Um die Lesemotivation und die Medienkompetenz von Kindern und Jugendlichen in ganz Deutschland zu steigern, werden ab sofort Bündnisse für Bildung in vielen verschiedenen Einrichtungen wie z. B. Jugend- oder Familienzentren, Bibliotheken, Mehrgenerationenhäusern und Ganztagsschulen aufgebaut und voraussichtlich bis 2022 von der Stiftung Lesen unterstützt.

Mit dem elternguide.online ist pünktlich zum Safer Internet Day ein neues Beratungsangebot für Eltern online gegangen. Das Angebot bietet Informationen für verschiedene Lebensphasen zu den Themen „Medien in der Familie“, „Medienwelten“ und „Sicherheit im Netz“. Konkrete Fragen werden in Videos von Medienpädagogen beantwortet.

Applaus, Applaus: Das Projekt AUDIYOUkids erhält das Qualitätssiegel des Erfurter Netcodes. Die Begründung der Jury: AUDIYOUkids ist ein herausragendes Angebot, das Kinder für das Thema Hören sensibilisiert und zur kreativen und bewussten Mediennutzung anregt.

Zum schmunzeln und nachdenken habe ich ein älteres Fundstück aus dem Netz ausgegraben: Was wäre, wenn die Verkäuferin beim Bäcker so neugierig wäre, wie die meisten Messenger-Apps auf deinem Handy? Dürfen deine Apps deinen Standort, Telefonnummern und Fotos von dir weitergeben? Was erlaubst du deinen Apps und weißt du, wo du Berechtigungen aktiv ausschalten kannst?

Rechtzeitig zur kalten Jahreszeit ist das Jugendportal www.handysektor.de im Weihnachtsmodus. Ab dem 1. Dezember öffnet sich ein interaktiver Adventskalender mit Tipps und tollen Verlosungen rund um die mobile Mediennutzung. Wer selbst kreativ werden will, wird bei den Basteltipps für die Weihnachtszeit fündig. Es lohnt sich, reinzuschauen und mitzumachen.

Mit dem Smartphone in der Tasche haben wir das Internet immer dabei. Kaum vorstellbar auch nur einen Tag lang offline zu sein. „Ins Netz gehen“ hat die  YouTuber KranCrafter und Msfashionandcreative zum Selbstversuch gebeten. Sie sollten 24 Stunden lang auf sämtliche Internetaktivitäten verzichten. Wie sich das anfühlte und was sie dabei erlebt haben, erzählen sie hier.    

Mit dem Präventions-Stück „… und raus bist du?“ greift „Urania – Wissen macht Theater“ das sensible Themenfeld Mobbing auf und zeigt anhand seiner Protagonisten, wie sich Mobbing im Internet auf Betroffene auswirken kann.

Wie können Jugendliche mit einfachen Mitteln Fake News aufdecken? Hilfreiche Tipps dazu hat die Bundeszentrale für politische Bildung zusammen mit dem Youtuber Mr. Trashpack in einem Webvideo-Projekt zusammengestellt.

Heute starten die Sommerferien in Nordrhein-Westfalen. Pünktlich dazu laden wir zu einem Urlaub ohne Smartphone ein. Das Klassikerhandy Nokia 3310 hat inzwischen Kultstatus und kommt bald neu auf dem Markt. Für den Urlaub hat es gegenüber dem Smartphone viele Vorteile:

Eine brasilianische Oma hilft Smartphone-Nutzern über die Straße. Ein Generationenvertrag, der (scheinbar) gut funktioniert in einem sehenswerten Video. Aber muss es soweit erst kommen…?

« Ältere Einträge