Am Montag, 27. November 2017 findet in Duisburg eine Fortbildung zum kreativen Einsatz des Smartphones statt. Ausgewählte Apps verschiedener Betriebssysteme für die praktische Umsetzung von kreativen Handyfilmprojekten werden ebenso vorgestellt, wie die Vermittlung von Grundkenntnissen der Filmgestaltung und Theoretisches über die Auflösung der einzelnen Bilder in Einstellungen und Szenen.

Ein Bankraub mit Hindernissen – ein Navigationgerät, das mehr macht, als es soll – eine Cyberheldin, die ihrem User misstraut – drei Grundkonstellation, denen Jugendliche mit filmischen Mitteln versucht haben, Gestalt zu geben.

Am 10. 11. 2017 wird ein Fortbildungsworkshop vom jfc Medienzentrum e. V. in Köln angeboten. Er ist Teil eines Projektes der Gesellschaft für Medienpädagogik und Kommunikationskultur, die vier einzeln buchbare Workshops angeboten hat. Beim letzten Thema aus der Reihe geht es um: „Kreativ inklusiv – Methoden interkultureller Medienarbeit mit Kindern und Jugendlichen“

Unter dem Titel „Wieviel Smartphone braucht mein Kind?“ steht ein gemeinsamer Informationsabend des Amtes für Kinder, Jugend und Familie und der VHS am Dienstag, 7. November 2017, von 20 bis 21.30 Uhr im Haus der Bildung, Mülheimer Platz 1.

Der  städtische Freizeittreff QUASI in der Bonner Rheinaue lädt in den Herbstferien vom 23.10.-27.10.2017 in der Zeit zwischen 9:30 und 12 Uhr zu einem fünftägigen Fotoworkshop ein. Kinder und Jugendliche zwischen 10 und 14 Jahren sind herzlich willkommen. 

Der Tag der Kinderseiten am 21.10. ist eine gute Gelegenheit, um vielfältigen Angebote für Kinder im Internet kennenzulernen. Einen Tag vorher, am 20.10.17 findet deshalb zwischen 10.00 und 11.00 Uhr eine Online-Konferenz von „Gutes Aufwachsen mit Medien“ statt. Es erwartet Sie eine Präsentation besonderer „Schätze“ an Kinderseiten.

An 23.09.2017 waren Jugendlichen und Kinder aus Bonn willkommen, die digitale Welt im Haus der Jugend kennenzulernen. Initiatoren waren die Stadt Bonn und die Deutsche Telekom Stiftung.

Die Fachstelle für interkulturelle Bildung und Beratung – FiBB e.V. und Haus Vielinbusch Bildungs- und Familienzentrum laden am 13.10.2017 zur Veranstaltung „Vorurteilsbewusste Medienarbeit mit Kindern“ ein. Der Workshop gehört zu einer Reihe zur Qualifizierung in der medienpädagogischen Arbeit mit Geflüchteten und neu Zugewanderten der GMK.

Gestern öffnete sich der Vorhang für das 10. Internationale Kinderfilmfest Bonn. Noch bis Samstag wird das WOKI am Bertha-von-Suttner-Platz 1-7 zum Festivalkino für Kinder zwischen 5 und 12 Jahren.

Positive Online-Angebote sind Inhalte, die Kinder bestärken, sie begeistern, ihnen Anregungen liefern und Erfahrungen in sicheren Surfumgebungen ermöglichen – egal ob als App, auf einer Webseite oder als Online-Spiel. Das Webinar von klicksafe findet am Mittwoch, 27. September 2017 von 15 bis 16 Uhr statt.

« Ältere Einträge