Das 28. Kölner Kinderfilmfest CINEPÄNZ findet in der Zeit vom 18. bis 26. November 2017 statt. Auf dem Programm stehen zehn spannende und unterhaltsame Premierenfilme sowie ein interessantes Panorama-Programm. Darüber hinaus gibt es ein breites Repertoireprogramm, das von den elf beteiligten Bürger- und Jugendzentren getragen wird.

Am 23.9. sind alle Kinder und Jugendlichen aus ganz Bonn (von 12 bis 21 Jahren) und Umgebung  herzlich willkommen, beim FutureCamp die digitale Welt im Haus der Jugend kennenzulernen. Lernt Digital-Profis kennen, übt Programmieren und probiert Virtual Reality aus. Mit euch gemeinsam gestalten wir das Programm!

Vom 09.10.2017 bis zum 01.12.2017 findet ein Webinar, d.h. eine Online-Weiterbildung für Lehrende oder Lehramtsstudierende unter dem Motto „Das Internet in meinem Unterricht? Aber sicher!“ in Form eines MOOC (Massive Open Online Course) statt. Bewerben können sich Interessierte aus Deutschland, Österrich und Luxemburg.

Am Mittwoch, 18. Oktober, findet von 15-18 Uhr in Köln der diesjährige Medienaperitif der sk Stiftung jugend und medien statt. Eingeladen sind PädagogInnen in entspannter Atmosphäre gemeinsam zu diskutieren und auszuprobieren, wie praktische Medienangebote und Reflektionen über Medienthemen die Arbeit mit Kindern und Jugendlichen bereichern können.

Die Fachstelle für interkulturelle Bildung und Beratung – FiBB e.V. und Haus Vielinbusch Bildungs- und Familienzentrum laden am 13.10.2017 zur Veranstaltung „Vorurteilsbewusste Medienarbeit mit Kindern“ ein. Der Workshop gehört zu einer Reihe zur Qualifizierung in der medienpädagogischen Arbeit mit Geflüchteten und neu Zugewanderten der GMK.  

Das jfc Medienzentrum lädt am 20.09.2017 ins Bürgerzentrum Alte Feuerwache nach Köln zur Fachtagung/Abschlussveranstaltung „Fablab mobil“ ein. Die Teilnahme ist kostenlos.

Im Rahmen der Qualifizierungsangebote des Qualitätsverbundes „Kultur macht stark“ findet am 12. September von 10-16 Uhr die Konferenz „Mediale Lern- und Erfahrungsräume in der Jugendkulturarbeit“ in Frankfurt am Main statt. Mit einem Input von Prof. Dr. Judith Ackermann zu „Raumaneignung und Virtualität“ und 4 Medienworkshops bietet dieser Tag Gelegenheit, Tools für den bewegten Medieneinsatz in Kulturprojekten auszuprobieren.

Das Initiativbüro „Gutes Aufwachsen mit Medien“ läd am Freitag, 14. Juli 2017, in der Zeit von 10:00 Uhr bis 11:00 Uhr zur Online-Konferenz Weiterbilden: „Sicheres Aufwachsen mit Medien – von Jugendschutzprogrammen bis zu Kompetenzförderung“ ein. Die Experten Mark Bootz von www.jugendschutz.net und Michaela Brauburger von www.medien-sinnvoll-nutzen.de bieten einen verständlichen Einstieg in das Thema und beantworten Ihre Fragen.

Vom 24. bis zum 25. August 2017 findet die Fachfortbildung im Rahmen der gamescom in Köln statt. Multiplikator*innen aus der Jugendhilfe können sich ab sofort anmelden.

Ihr habt Lust aufs Programmieren, einen Videodreh, wollt Websites basteln oder mal eine Radiosendung aufnehmen? Dann macht doch beim Sommer-Ferienprogramm der sk stiftung jugend und medien mit! Oder feiert euren Geburtstag multimedial – z.B. mit einem Geburtstags-Workshop, einer LAN-Party, oder einer Geburtstags-Rallye.

« Ältere Einträge