Für den Pädagogischen Medienpreis 2018 sucht SIN – Studio im Netz e.V. herausragende Apps, Games und Websites für Kinder und Jugendliche. Anbieter, Entwicklerstudios, Eltern und Fachkräfte können digitale Produkte für Kinder und Jugendliche vorschlagen, die sie als besonders empfehlenswert erachten. Einsendeschluss ist am 15. Juli 2018.

Medienbegeisterte bis 25 Jahre können bis zum 6. August eigene Medien-Produktionen für den Deutschen Multimedia Preis einreichen. Unter dem Motto „Zukunftsmusik“ sollen die Projekte verschiedene Medienformate miteinander verknüpfen. Sie können im Rahmen eines Kita-, Schul- oder Hochschulprojekts oder aber in der Freizeit entstehen.

Unter dem Motto „Kompetenzen für die digitale Welt“ werden Projekte unterstützt, in denen ein kreativer und kritischer Umgang mit Medien und der digitalen Welt erworben sowie die souveräne Nutzung digitaler Werkzeuge handlungsorientiert und spielerisch vermittelt werden. Ziel ist es, Kindern und Jugendlichen die Teilhabe an einer zukunftsorientierten und digitalisierten Gesellschaft durch den Erwerb von Digitalkompetenzen zu erleichtern.

Die Initiative Teachtoday rückt im Rahmen ihres alljährlichen Wettbewerbs „Medien, aber sicher“ in 2018 das Thema Verantwortung im Netz in den Mittelpunkt. Gesucht werden Projekte, in denen Kinder und Jugendliche online ein respektvolles Miteinander zeigen sowie ihre Netzkompetenz unter Beweis stellen. Bis zum 15.4. können Ideen eingereicht werden. Im Verlauf des Wettbewerbs werden die Ideen dann in Schulklassen oder Freizeitgruppen umgesetzt.

Ran ans Smartphone, Tablet, Kamera und Co.! Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene bis 25 Jahren können sich auch in 2018 wieder kreativ mit verschiedenster Technik und in unterschiedlichen Genres am NRW-weiten Wettbewerb DrehMOMENTE beteiligen. Jeder Film darf maximal 5 Minuten lang sein.

6 Stunden – 7 Städte – 10 Aufgaben. – Der 7. Oktober ist in diesem Jahr DER Termin für alle Jungfotografen zwischen 6 und 16 Jahren in NRW. Dann starten um 10.00 Uhr in Köln, Düsseldorf, Dortmund, Leverkusen, Remscheid, Wuppertal, Bergisch Gladbach und – bei gleichzeitiger Online-Freischaltung – auch anderenorts viele hundert Kinder und Jugendliche zu einer spannenden fotografischen Schnitzeljagd.

Zeitgleich zum Beginn der neuen Planet-Schule-Sendereihe „2 durch NRW“ startete Bildungspartner NRW in Kooperation mit dem WDR den Wettbewerb „Wir durch NRW“. Gesucht sind Parcours von Schülerinnen und Schülern, die mit Biparcours eigene kreative Rätsel zu ihren Lieblingsorten in NRW entwickeln.  

Mit dem Dieter Baacke Preis zeichnen die GMK (Gesellschaft für Medienpädagogik und Kommunikationskultur) und das BMFSFJ (Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend)medienpädagogische Projekte aus, die im Bildungs-, Sozial- und Kulturarbeitsbereich beispielhaft sind.

Kinder, Jugendliche, Schüler und Studenten bis 25 Jahre können sich bis zum 06. August am Deutschen Multimediapreis mb21 beteiligen. Seit 19 Jahren prämiert der Wettbewerb digitale, netzbasierte, interaktive und crossmediale Projekte und Produktionen, die in Kita, Schule, Hochschule oder in der Freizeit entstanden sind. Egal, ob App, Website, Video-Channel, Game oder Installation – alle Arbeiten, die verschiedene Medienformate miteinander verbinden, sind zugelassen!

Die Stiftung Digitale Chancen und Facebook suchen nach smarten Heldinnen und Helden, die sich einbringen, anderen helfen und Brücken für ein gemeinschaftliches Miteinander bauen. Noch bis zum 26. März können Wettbewerbsbeiträge unter www.smart-hero-award.de eingereicht werden. Dabei können Projekte und Initiativen, die soziale Medien klug für ihre Ziele einsetzen, sich selbst bewerben oder von anderen als Smarte Heros vorgeschlagen werden.

« Ältere Einträge