Quelle: Deutscher Multimediapreis mb21
28.05.

Wettbewerbe

mb21 Wettbewerb: Deutscher Multimedia-Preis

Medienbegeisterte bis 25 Jahre können bis zum 6. August eigene Medien-Produktionen für den Deutschen Multimedia Preis einreichen. Unter dem Motto „Zukunftsmusik“ sollen die Projekte verschiedene Medienformate miteinander verknüpfen. Sie können im Rahmen eines Kita-, Schul- oder Hochschulprojekts oder aber in der Freizeit entstehen.

 

Der Deutsche Multimediapreis mb21 startet in eine neue Runde und sucht eure multimedialen Projekte. Die Liste der Möglichkeiten ist lang: Von Websites, Blogs und VideoChannels über Games, Apps und Programme bis hin zu Installationen, interaktiven Performances und Coding-Projekten ist alles erlaubt, was mehrere Medien miteinander kombiniert.

 

Lasst Eurer Kreativität freien Lauf und entwickelt ein neues Projekt, oder holt ein altes aus Eurer Schublade. Bei mb21 könnt Ihr bis zu drei Projekte aus den Jahren 2016-2018 einreichen. Es winken Preise im Gesamtwert von über 10.000 Euro und die Einladung zum Medienfestival in Dresden, wo alle Preisträgerprojekte ausgestellt und ausgezeichnet werden und Ihr Euch mit vielen Gleichgesinnten austauschen und vernetzen könnt.

 
Die inhaltliche Ausrichtung Eurer Projekte ist euch ebenso freigestellt wie die Wahl des Formates. Ihr seid also nicht an ein spezielles Thema gebunden. Dennoch gibt es zusätzlich zum allgemeinen Wettbewerb auch in diesem Jahr wieder ein Jahresthema. Mit dem Thema „Zukunftsmusik“ möchten wir Euch zum Spinnen und Träumen animieren. Habt ihr vielleicht ein Programm oder eine App gebaut, das/die das alltägliche Leben in Zukunft erleichtert? Habt Ihr möglicherweise ein Spiel entwickelt, dass auf einer völlig neuen Art der Bedienung aufbaut, oder habt Ihr eine Idee, welche Erfindung oder Entdeckung die Zukunft revolutionieren könnte? Dann setzt sie doch einfach um und reicht sie beim Wettbewerb ein.

 

Mehr Infos zum Wettbewerb: mb21

Kommentar hinzufügen:


 


 


 

*

Kommentare: 0