9.10.

Veranstaltungen

Noch Plätze frei: Vorurteilsbewusste Medienarbeit mit Kindern

Die Fachstelle für interkulturelle Bildung und Beratung – FiBB e.V. und Haus Vielinbusch Bildungs- und Familienzentrum laden am 13.10.2017 zur Veranstaltung „Vorurteilsbewusste Medienarbeit mit Kindern“ ein. Der Workshop gehört zu einer Reihe zur Qualifizierung in der medienpädagogischen Arbeit mit Geflüchteten und neu Zugewanderten der GMK.

 
Fachkräfte in der sozialen und pädagogischen Arbeit können in dem Workshop erfahren, wie sie Kinder unterschiedlicher Familienkulturen ebenbürtig in (medienpädagogische) Bildungsangebote einbeziehen können. Der vorurteilsbewusste Ansatz bietet ein pädagogisches Konzept, welches eine gleichberechtigte Teilnahme aller Kinder und Eltern unabhängig von ihren Familiensprachen, ihren ökonomischen Lebensbedingungen, ihrem Bildungshintergrund, ihrer Religionszugehörigkeit, ihrer Hautfarbe, ihrer körperlichen und seelischen Verfassung, etc. ermöglicht.

 
Im Workshop erhalten die Teilnehmenden eine theoretische Einführung in das Konzept und erfahren, wie dieses in der praktischen Medienarbeit mit Kindern und Eltern umgesetzt werden kann.

 

Weitere Infos und das Programm (als pdf-Datei).

Kommentar hinzufügen:


 


 


 

*

Kommentare: 0