Das jfc Medienzentrum lädt am 20.09.2017 ins Bürgerzentrum Alte Feuerwache nach Köln zur Fachtagung/Abschlussveranstaltung „Fablab mobil“ ein. Die Teilnahme ist kostenlos.

Der Jugendschutzparcours „stop & go“ ist ein Angebot für die außerschulische Jugendarbeit. Im Parcours werden aktuelle Themen wie z.B. das Jugendschutzgesetz, Medien, Sucht und Konsum spielerisch aufgegriffen.

Mit dem Smartphone in der Tasche haben wir das Internet immer dabei. Kaum vorstellbar auch nur einen Tag lang offline zu sein. „Ins Netz gehen“ hat die  YouTuber KranCrafter und Msfashionandcreative zum Selbstversuch gebeten. Sie sollten 24 Stunden lang auf sämtliche Internetaktivitäten verzichten. Wie sich das anfühlte und was sie dabei erlebt haben, erzählen sie hier.    

Im Rahmen der Qualifizierungsangebote des Qualitätsverbundes „Kultur macht stark“ findet am 12. September von 10-16 Uhr die Konferenz „Mediale Lern- und Erfahrungsräume in der Jugendkulturarbeit“ in Frankfurt am Main statt. Mit einem Input von Prof. Dr. Judith Ackermann zu „Raumaneignung und Virtualität“ und 4 Medienworkshops bietet dieser Tag Gelegenheit, Tools für den bewegten Medieneinsatz in Kulturprojekten auszuprobieren.

Wearables sind tragbare Mini-Computer, die direkt am Körper oder in der Kleidung getragen werden. Die Geräte hören sich nach Zukunftsmusik an, sind aber inzwischen Realität. Stichworte: Smartwatch und Datenbrillen. handysektor nimmt einige Wearbles unter dem Aspekt „Datenschutz und Privatsphäre“ genauer unter die Lupe und gibt wertvolle Tipps.

Zeitgleich zum Beginn der neuen Planet-Schule-Sendereihe „2 durch NRW“ startete Bildungspartner NRW in Kooperation mit dem WDR den Wettbewerb „Wir durch NRW“. Gesucht sind Parcours von Schülerinnen und Schülern, die mit Biparcours eigene kreative Rätsel zu ihren Lieblingsorten in NRW entwickeln.  

Mit dem Präventions-Stück „… und raus bist du?“ greift „Urania – Wissen macht Theater“ das sensible Themenfeld Mobbing auf und zeigt anhand seiner Protagonisten, wie sich Mobbing im Internet auf Betroffene auswirken kann.

Erwachsene aber auch Kinder haben Geheimnisse. Sie flüstern sie ihren Freunden zu, verstecken sie in kleinen Schachteln oder unterm Kopfkissen. In unserer digitalisierten Gesellschaft gilt es, Geheimnisse zu bewahren. Obwohl sich bereits viele Kinder im Vorschulalter im Internet bewegen, gibt es bisher kaum pädagogische Angebote zum Thema Datenschutz für diese Altersgruppe.

Das Team vom medienpädagogischen Blog macht Sommerpause. Wir wünschen allen einen schönen Sommer sowie entspannte Ferien.

Bei einem Festival in Manchester haben 22.000 Menschen sich dazu verpflichtet, 1000 Stunden die Toiletten zu putzen. Sie stimmten den Allgemeinen Geschäftsbedingungen des WLAN-Betreibers zu. Das Unternehmen machte mit dieser Aktion darauf aufmerksam, wie leichtfertig oft das Käkchen bei den AGBs gesetzt wird. 

« Ältere Einträge Neuere Einträge »