gecheckt NRW
© gecheckt-nrw.de
26.01.

Projekte

Projektdokumentation 2015 von “Gecheckt! – Jugend, Medien und Familie” ist online

„Gecheckt!” richtet sich an Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene in NRW, für die Handy, Tablet und Co. zum Alltag gehören. Gemeinsam geht es darum Medien zu hinterfragen, selbst kreativ zu werden und das eigene Wissen mit anderen Generationen zu teilen. Jetzt ist die Projektdokumentation von 2015 online abrufbar.

 

Das 48-seitige Heft bietet neben Einblicken in die praktische Arbeit in den Kommunen vor Ort auch Interviews mit Jugendlichen zu ihrer Mediennutzung. In weiterführenden Artikeln erklärt Prof. Dr. Franz-Josef Röll, warum Medienpädagogik als Querschnittsaufgabe in Bildungskontexten anzusehen ist. Jürgen Ertelt erläutert zudem, was kreative Mediennutzung mit politischer Partizipation zu tun hat. Abgerundet wird die Dokumentation mit einer Best-Practice-Methodensammlung, die die Arbeit des Projekts Gecheckt! anwendbar für andere Einrichtungen macht.

 

Die Dokumentation steht online zur Verfügung und kann ebenfalls als Print-Ausgabe über das Projektbüro kostenfrei bezogen werden.

 

Gecheckt! – Jugend, Medien und Familie bietet Jugendämtern und Verbänden in Nordrhein-Westfalen die Möglichkeit, mit geringen Kapazitäten Jugendmedienprojekte zu konzipieren und die Jugendhilfe bei der Umsetzung von Medienprojekten mit Kindern und Jugendlichen in verschiedenen Bereichen der digitalen Lebenswelten zu unterstützen. Dabei können die Kinder und Jugendlichen ihre eigenen Ideen für die Mediennutzung umsetzen und Videos, Let’s Plays oder Gamedesigns unter medienpädagogischer Anleitung realisieren.

 

Das Projekt wird durchgeführt von der Fachstelle für Jugendmedienkultur NRW und gefördert vom Ministerium für Familie, Kinder, Jugend, Kultur und Sport des Landes Nordrhein-Westfalen. Es ist für die Dauer von drei Jahren angelegt und endet im Dezember 2016.

Kommentar hinzufügen:


 


 


 

*

Kommentare: 0