Quelle: swrfakefinder.de
5.09.

How to

SWR Fakefinder for school

Fake News sind im Internet überall präsent. Ob politisch motivierte Desinformation, schlechter Scherz oder Satire – Fakes werden allzu schnell geliked und geteilt. Jugendliche müssen daher Strategien erlernen, wie sie Informationen und ihre Quellen bewerten und den Wahrheitsgehalt einer Internet-Meldung checken können.

 

Der „SWR Fakefinder for school“ leistet dabei wichtige Hilfestellung. Für den Einsatz im Unterricht bietet der Südwestrundfunk (SWR) die eigens entwickelte Funktionalität eines virtuellen Klassenraumes an. Bei dem Online-Quiz bewerten die Jugendlichen Posts von virtuellen Freunden in einem Nachrichtenfeed als „Fake“ oder „Not Fake“. Ein weiterer Freund mischt sich mit Chat-Nachrichten ein und gibt den Jugendlichen Tipps zur Einordnung der Posts.

 

Quellen prüfen, Bilder rückwärts suchen
Schritt für Schritt führt das Quiz die Schülerinnen und Schüler so in wichtige Recherchetechniken ein. Zum Beispiel lernen sie, wie sie Quellen prüfen, eine Bilder-Rückwärtssuche starten oder welche Internetseiten Fakes im Netz verlässlich aufdecken. Die Lehrkraft verfolgt dabei das Vorgehen der Klasse in einem virtuellen Lernraum und kann so den Lernfortschritt der einzelnen Jugendlichen nachvollziehen und kontrollieren. Kernzielgruppe des Spiels sind Schülerinnen und Schüler der Klassen 8 bis 10.

 

Individuelle Gestaltungsmöglichkeiten
Je nach Vorwissen der Klasse und verfügbarer Zeit kann die Lehrkraft die Anzahl und die Auswahl der gestellten Aufgaben anpassen. Dafür kann sie weitere Meldungen hinzu wählen oder die Zahl der voreingestellten Meldungen reduzieren. Später in der Spielsituation kann die Lehrkraft live verfolgen, wer eine Aufgabe schon bewältigt hat und ob er oder sie dabei erfolgreich war.

 

https://schule.swrfakefinder.de/schule

 

Quelle: klicksafe.de

Kommentar hinzufügen:


 


 


 

*

Kommentare: 0