Der Internet-ABC e.V. hat das neue Themen-Special „Mobbing im Netz: Kinder früh darauf vorbereiten?“ veröffentlicht. Darin wird geklärt, was Cybermobbing ist und wie man Kinder davor schützen kann.

Vom 09.10.2017 bis zum 01.12.2017 findet ein Webinar, d.h. eine Online-Weiterbildung für Lehrende oder Lehramtsstudierende unter dem Motto „Das Internet in meinem Unterricht? Aber sicher!“ in Form eines MOOC (Massive Open Online Course) statt. Bewerben können sich Interessierte aus Deutschland, Österrich und Luxemburg.

Am Mittwoch, 18. Oktober, findet von 15-18 Uhr in Köln der diesjährige Medienaperitif der sk Stiftung jugend und medien statt. Eingeladen sind PädagogInnen in entspannter Atmosphäre gemeinsam zu diskutieren und auszuprobieren, wie praktische Medienangebote und Reflektionen über Medienthemen die Arbeit mit Kindern und Jugendlichen bereichern können.

Mit dem Präventions-Stück „… und raus bist du?“ greift „Urania – Wissen macht Theater“ das sensible Themenfeld Mobbing auf und zeigt anhand seiner Protagonisten, wie sich Mobbing im Internet auf Betroffene auswirken kann.

Schülerinnen und Schüler, sowie Lehrerinnen und Lehrer des Beethoven-Gymnasiums, des Collegium Josephinum, der Liebfrauenschule und des Tannenbusch-Gymnasiums wurden in vier Ausbildungseinheiten zu Fragen der Nutzung digitaler Medien geschult. Die Schülerinnen und Schüler haben sich mit dem  Medienalltag auseinandergesetzt und werden zukünftig ihre Mitschülerinnen und Mitschüler in Medienfragen beraten und unterstützen.

jugend.support ist eine Plattform mit Informationen rund um die Themen, die bei der Internetnutzung schwierig sein können. Bei Cybermobbing, Belästigung im Chat, Gewalt oder versehentlichen illegalen Downloads hilft das Angebot weiter.

Pädagog/-innen sind heute gefordert, Cyber-Mobbing zu begegnen und Jugendliche im Umgang mit Neuen Medien nicht allein zu lassen. Es gibt verschiedene Ansätze, um vor allem präventiv zu agieren. Im Workshop wird es nach einer grundsätzlichen Information und Einführung ins Thema schnell praktisch. Die Teilnehmer/-innen bekommen einen Überblick über verschiedene Ansätze zur Prävention und werden einige Methoden selbst ausprobieren.

Mit der Kampagne #AugenAuf, die in Zusammenarbeit mit klicksafe.de  (EU-Initiative für mehr Sicherheit im Netz) und bekannten TV- und Internet-Persönlichkeiten entstand, widmete SAT.1 dem Thema Cybermobbing gestern einen ganzen Sendetag. Die Beiträge sind weiterhin online verfügbar.

Beim kommenden Safer Internet Day am 7. Februar 2017 rückt die EU-Initiative klicksafe das Thema (Cyber) Mobbing in den Fokus. Der Aktionstag für mehr Sicherheit im Internet wird weltweit veranstaltet. In Deutschland koordiniert klicksafe die Aktivitäten zum Safer Internet Day (SID).

21 neue Medienscouts haben ihre Ausbildung beendet und ihre Zertifikate erhalten. Zuvor hatten sie sich in mehreren Workshops intensiv mit den Themen Internetsicherheit, Social Media und Cybermobbing auseindandergesetzt. Jetzt gehen sie in ihren Schulen an den Start und beraten andere Schüler und geben ihr Wissen an diese weiter.

« Ältere Einträge