WhatsApp hebt die Altersgrenze für Nutzer in der EU von 13 auf 16 Jahre an. Damit reagiert der Dienst auf die neue Datenschutzverordnung (DSGVO) der Europäischen Union. Jüngere Nutzer benötigen das Einverständnis ihrer Eltern.