Seit kurzem präsentiert sich das Projekt Handysektor im neuen Design. Große Bilder, multimedialer Content, die Einbindung von Social-Media-Posts und eine auf die mobile Nutzung optimierte Webseite zeichnen die neue Webpräsenz des Projekts aus. Neben dem Design, welches sich nun auch deutlich moderner und reifer präsentiert, wandelt sich das Projekt aber auch in vielen anderen Bereichen und orientiert sich damit an den Nutzungsgewohnheiten von Jugendlichen.  

Mit dem Themen-Spezial „Online Gutes tun“ schließt sich handysektor.de dem Aufruf des SaferInternetDay an, das Internet durch positive Nutzung zu einem besseren Ort zu machen. Jugendliche sind aufgefordert, sich für ein besseres Internet stark zu machen. Auch kleinen Gesten zählen: ob bei der Unterstützung schwächerer Mitschüler, jemanden online loben oder einen netten Kommentar verfassen .

Von klicksafe und handysektor ist in der Reihe „Mobile Medien – Neue Herausforderungen“ Heft 3 zum Thema „Selfies, Sexting und Selbstdarstellung“ erschienen. Im Fokus stehen Handynutzung und Herausforderungen bei der Nutzung mobiler Medien vor dem Hintergrund der Allgegenwärtigkeit von Smartphones und Internet.

handysektor hat die neuen Lieblings-Apps deutscher Jugendlicher ausführlich unter die Lupe genommen, neue Tests geschrieben, Screencasts gedreht und eine tolle Infografik mit den coolsten Fun Facts zu WhatsApp, Instagram, Snapchat und Co. zusammengestellt.

Zum schmunzeln und nachdenken habe ich ein älteres Fundstück aus dem Netz ausgegraben: Was wäre, wenn die Verkäuferin beim Bäcker so neugierig wäre, wie die meisten Messenger-Apps auf deinem Handy? Dürfen deine Apps deinen Standort, Telefonnummern und Fotos von dir weitergeben? Was erlaubst du deinen Apps und weißt du, wo du Berechtigungen aktiv ausschalten kannst?

Laut aktueller JIM-Studie 2017 sind die wichtigsten Apps bei deutschen Jugendlichen im Alter von 12 bis 19 Jahren: WhatsApp, Instagram, Snapchat, YouTube und Facebook. klicksafe hat in Kooperation mit Saferinternet.at und handysektor.de weitere Info-Flyer für Jugendliche entwickelt.

Rechtzeitig zur kalten Jahreszeit ist das Jugendportal www.handysektor.de im Weihnachtsmodus. Ab dem 1. Dezember öffnet sich ein interaktiver Adventskalender mit Tipps und tollen Verlosungen rund um die mobile Mediennutzung. Wer selbst kreativ werden will, wird bei den Basteltipps für die Weihnachtszeit fündig. Es lohnt sich, reinzuschauen und mitzumachen.

Zum internationalen Aktionstag rufen Handysektor und JUUUPORT dazu auf, ein Zeichen gegen Cybermobbing zu setzen. Nach dem großen Erfolg im letzten Jahr stellen sie dafür wieder entsprechende Materialien auf den Webseiten www.handysektor.de und www.juuuport.de bereit und begleiten den Tag auf den eigenen Social Media-Kanälen.  

Was ist Wahrheit und was ist Lüge? Im Netz kann man sich oft nicht sicher sein. Das Jugendportal handysektor.de widmet sich im Vorfeld der Bundestagswahl dem Phänomen Fake News und zeigt, was es damit auf sich hat und wie man falsche Nachrichten erkennen kann.

Wearables sind tragbare Mini-Computer, die direkt am Körper oder in der Kleidung getragen werden. Die Geräte hören sich nach Zukunftsmusik an, sind aber inzwischen Realität. Stichworte: Smartwatch und Datenbrillen. handysektor nimmt einige Wearbles unter dem Aspekt „Datenschutz und Privatsphäre“ genauer unter die Lupe und gibt wertvolle Tipps.

« Ältere Einträge