Für den Pädagogischen Medienpreis 2018 sucht SIN – Studio im Netz e.V. herausragende Apps, Games und Websites für Kinder und Jugendliche. Anbieter, Entwicklerstudios, Eltern und Fachkräfte können digitale Produkte für Kinder und Jugendliche vorschlagen, die sie als besonders empfehlenswert erachten. Einsendeschluss ist am 15. Juli 2018.

Mitmachaktionen, Spielstationen, Infostände, Spielerallye und Mario Kart-Turnier  – ein buntes Angebot für die ganze Familie. Jugendliche aus Bielefelder, Mindener und Paderborner Jugendeinrichtungen betreuen u.a. Spielstationen und präsentieren aktuelle Projekte aus ihren Bereichen. Bereits zum siebten Mal präsentiert das Netzwerk „Medienaktiv OWL“ die Spieletage GAMES ON.

Das neue scout-Heft ist erschienen und bietet handfeste Zahlen und Fakten für Eltern: Wo tummeln sich die Kids im Netz, wer sind ihre größten Idole? Ab wann erkennen sie eigentlich Werbung? Für Orientierung im Labyrinth der Werbung sorgt eine Infografik, unter anderem mit einem Glossar und empfehlenswerten Websites.

Die Publikation „Kunst & Kabel: Konstruieren, Programmieren, Selbermachen!: Bausteine für pädagogisches Making in der Jugendmedienarbeit und Ergebnisse aus dem Praxisforschungsprojekt Fablab mobil“ bietet eine Zusammenstellung von pädagogisch-wertvollen Materialien und Methoden, um Making im Bildungszusammenhang umzusetzen.

Kinder lieben es zu spielen – auch online. Die Website app-geprueft.net informiert regelmäßig über Apps, die bei Kindern ganz besonders beliebt sind. Eltern erfahren hier: Gibt es bedenkliche Inhalte? Enthält die App Werbung oder ermöglicht sie In-App-Käufe? Wird der Datenschutz eingehalten? Ein Ampelsystem gibt Auskunft und bietet Eltern Orientierung.

Ran ans Smartphone, Tablet, Kamera und Co.! Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene bis 25 Jahren können sich auch in 2018 wieder kreativ mit verschiedenster Technik und in unterschiedlichen Genres am NRW-weiten Wettbewerb DrehMOMENTE beteiligen. Jeder Film darf maximal 5 Minuten lang sein.

Die Bundeszentrale für politische Bildung realisiert am 2. und 3. März die Bonner Gespräche 2018 mit dem Fokus auf Big Data und die Herausforderungen für die politische Bildung. Das Programm verspricht zwei interessannte Tage mit Keynotes, Podiumsdiskussionen, Workshops, World Cafe sowie einem Kinder Erlebnis- und Lernparcours „Digitale Welt“. Die Veranstaltung ist kostenfrei, um Anmeldung wird gebeten. 

Neuste technische Entwicklungen und Trends machen vor den Kinderzimmertüren keinen Halt. So gibt es elektronische Spielzeuge, die direkt mit dem Internet verbunden sind. Die sogenannten „Internet of toys“ oder „Smart toys“ stellen Eltern und Pädagogen vor neue Herausforderungen. klicksafe hat einen neuen Info-Flyer zu vernetztem Spielzeug sowie weitere Tipps & Links zum Thema veröffentlicht.

Im HDR-Foto-Workshop der sk stiftung jugend und medien sind sind noch ein paar Plätze frei. Er findet am kommenden Samstag, den 9. Dezember, von 10-15 Uhr im Museeum König in Bonn statt und richtet sich an 10- bis 13-Jährige. Die HDR-Tier-Fotos aus dem Workshop werden anschließend im Museum ausgestellt!

Im neuen Themen-Special „Kinder vor Online-Werbung schützen?“ hat das Internet-ABC einige Expertenmeinungen und viele Hintergrundinfos zusammengefasst. Spielerisch lernen Kinder über das Lernmodul beim Internet-ABC, Werbung zu erkennen.

« Ältere Einträge