Sie sind beliebt und vermeitlich gratis. Spiele-Apps laden zum kostenlosen Download ein. Will man aber schnell weiterkommen muss gekauft werden. So werden sie schnell zur Kostenfalle. Die Verbraucherzentralen NRW widmen sich den Tücken der kostenlosen Spiele-Apps und geben Tipps für Gamer, Lehrer und Eltern.  

Viele Kinder und Jugendliche haben zu Weihnachten das erste eigene Smartphone geschenkt bekommen. Inzwischen gehört telefonieren, im Netz surfen und Apps nutzen fest zum Teenie-Alltag. Die meisten Dienste sind dabei allerdings kostenpflichtig und können schnell zu einer hohen Handyrechnung führen. Wie junge Leute Kostenfallen frühzeitig erkennen und ihre Rechnungen im Blick behalten können, darüber berichtet handysektor in einem Themenspezial.

Im digitalen Erste-Hilfe-Kasten von handysektor findest du zu allen wichtigen Themen rund um Smartphones, Apps und Internet viele nützliche Tipps und Rat. Publikationen, Unterrichtseinheiten sowie eine Link- und Adressliste helfen bei der Bewältigung von Problemen.