Am Montag, 27. November 2017 findet in Duisburg eine Fortbildung zum kreativen Einsatz des Smartphones statt. Ausgewählte Apps verschiedener Betriebssysteme für die praktische Umsetzung von kreativen Handyfilmprojekten werden ebenso vorgestellt, wie die Vermittlung von Grundkenntnissen der Filmgestaltung und Theoretisches über die Auflösung der einzelnen Bilder in Einstellungen und Szenen.

Am 10. 11. 2017 wird ein Fortbildungsworkshop vom jfc Medienzentrum e. V. in Köln angeboten. Er ist Teil eines Projektes der Gesellschaft für Medienpädagogik und Kommunikationskultur, die vier einzeln buchbare Workshops angeboten hat. Beim letzten Thema aus der Reihe geht es um: „Kreativ inklusiv – Methoden interkultureller Medienarbeit mit Kindern und Jugendlichen“

Das Handbuch der „Ich kann was!“ – Medienwerkstätten ist das Ergebnis der Arbeit und Erfahrungen der Werkstätten. Es bietet Ideen und Anregungen, wie niedrigschwellige Aktivitäten aus dem Bereich der digitalen Medien mit Kindern und Jugendlichen umgesetzt werden können.

Ihr habt Lust aufs Programmieren, einen Videodreh, wollt Websites basteln oder mal eine Radiosendung aufnehmen? Dann macht doch beim Sommer-Ferienprogramm der sk stiftung jugend und medien mit! Oder feiert euren Geburtstag multimedial – z.B. mit einem Geburtstags-Workshop, einer LAN-Party, oder einer Geburtstags-Rallye.

In NRW haben die Sommerferien bereits begonnen. Das Jugendportal handysektor.de nutzt die Gelegenheit und stellt nützliche Apps für den Sommer vor. Um die freie Zeit kreativ und aktiv gestalten zu können, werden viele neue Bastelvideos und eine Schnitzeljagd der anderen Art präsentiert. Zudem gibt es Tipps zu Kosten für das Telefonieren im Ausland und wie man die Netzabdeckung in Urlaubsregionen prüfen kann.

klicksafe.de startet im Herbst eine Online-Veranstaltungsreihe rund um medienpädagogische Themen für Eltern, Medienpädagogen, Lehrkräfte und alle Interessierten. Die Teilnahme am Webinar ist für jeden kostenfrei, jedoch wird um eine vorherige Anmeldung gebeten sowie ein internetfähiger Rechner mit Mikrofon und Headset vorausgesetzt.

Das digitale Leben ist modern, vielfältig, dynamisch und weltoffen. Und trotzdem bildet es längst nicht die Vielfalt der Menschen ab, die es nutzen. lizzynet hat daher einen Kreativ- und Schreibwettbewerb für Mädchen und junge Frauen zum Thema „Respekt im Netz“ ausgeschrieben. Bewerbt euch mit euren Ideen und Plädoyers bis zum 6. Januar 2016! 

Das Smartphones Allrounder sind, versteht sich von selbst. Wenn es aber darum geht kreativ zu werden, sind die kleinen Geräte richtig tolle Hilfsmittel. Egal ob Foto-, Video-, Sprachaufnahme oder Musik – mit den passenden Apps übernimmt das Smartphone all diese Funktionen. Und so kommt in der Ferienzeit garantiert keine Langeweile auf!