Im Rahmen der Qualifizierungsangebote des Qualitätsverbundes „Kultur macht stark“ findet am 12. September von 10-16 Uhr die Konferenz „Mediale Lern- und Erfahrungsräume in der Jugendkulturarbeit“ in Frankfurt am Main statt. Mit einem Input von Prof. Dr. Judith Ackermann zu „Raumaneignung und Virtualität“ und 4 Medienworkshops bietet dieser Tag Gelegenheit, Tools für den bewegten Medieneinsatz in Kulturprojekten auszuprobieren.

Das Projekt „Lesen macht stark: Lesen und digitale Medien“ schreibt die letzte Förderperiode aus. Bis zum 31. August 2016 können Sie Ihre Förderanträge für Projekte zur Leseförderung mit digitalen Medien über www.buendnisse-fuer-bildung.de einreichen. Es werden Projekte bis zu 25.000 € gefördert, die spätestens zum 30. Juni 2017 beendet sein müssen.

Das Projekt „Lesen macht stark: Lesen und digitale Medien“ geht in die fünfte Runde. Bis Mitte Mai können noch Anträge auf Fördermöglichkeit für Projekte zur „Leseförderung mit digitalen Medien“ gestellt werden.