Von klicksafe und handysektor ist in der Reihe „Mobile Medien – Neue Herausforderungen“ Heft 3 zum Thema „Selfies, Sexting und Selbstdarstellung“ erschienen. Im Fokus stehen Handynutzung und Herausforderungen bei der Nutzung mobiler Medien vor dem Hintergrund der Allgegenwärtigkeit von Smartphones und Internet.

Die Initiative „Datenschutz geht zur Schule“ des Berufsverbands der Datenschutzbeauftragten Deutschlands (BvD) e. V. hat in Zusammenarbeit mit klicksafe und Unterstützung der DATEV-Stiftung Zukunft frisch im Oktober 2016 eine Arbeitsmaterialsammlung für Lehrer zusammengestellt.

Im Rahmen des 63. Europäischen Wettbewerbs wurden tolle und eindrucksvolle Arbeiten von Schülerinnen und Schüler eingereicht, mit denen andere Kinder und Jugendliche für die Problematik des Cybermobbings sensibilisiert werden können. Sehenswert!

Das Projekt „Medien in die Schule“ sucht die besten und kreativsten Medienprojekte an deutschen Schulen. Bis zum 30. Juni 2016 können Lehrerinnen und Lehrer ihre Ideen einreichen und attraktive Preise im Gesamtwert von 8.000 Euro gewinnen.

Am Boys’Day – Jungen-Zukunftstag können Jungen Berufe kennenlernen, in denen bislang nur wenige Männer arbeiten. Das sind vor allem Berufe aus dem sozialen, erzieherischen und pflegerischen Bereich. Außerdem können sie an Angeboten zur Lebensplanung, zu Männlichkeitsbildern und zu Sozialkompetenzen teilnehmen.

Die pdf-Broschüre „Durchs Jahr mit klicksafe – 12 Einheiten Medienpädagogik für die Grundschule“ soll Lehrern in der Grundschule Anregungen bieten, medienpädagogische Einheiten in den Unterricht über das Jahr verteilt zu integrieren.

Das klicksafe Youth Panel ist eine Gruppe von SchülerInnen, die sich mit digitalen Trends und relevanten Internetthemen beschäftigt. Als Medienscouts helfen sie jüngeren SchülerInnen an ihren Schulen mit Vorträgen über Facebook, WhatsApp und Co., sich im digitalen Universum zurecht zu finden. Im Flyer „Tipps fürs digitale (Über)Leben“ haben sie Tipps zusammengestellt, die ihnen persönlich dabei helfen, das Internet sicherer zu nutzen.