Sexting, das Versenden von eigenen Nacktbildern, ist für viele Jugendliche nichts Ungewöhnliches. Ein Viertel der Jugendlichen hat laut JIM 2015 im Bekanntenkreis schon einmal mitbekommen, wie jemand erotische/aufreizende Fotos oder Filme von sich selbst per Handy oder übers Internet verschickt hat. Um Teenager über Sexting und mögliche Risiken, die daraus entstehen können, zu informieren, veröffentlicht handysektor.de ein Themen-Spezial.

Im Schulalltag gibt es ab und zu Streitereien, Online-Stress oder sogar Cybermobbing. Und dann sagen Sie sich: „Genau das müsste ich jetzt einmal rechtlich hinterfragen …!“ Am 25.01.2017 haben Sie beim Digitale Helden Online-Seminar die Gelegenheit, all ihre Fragen zu Cybermobbing und Sexting, bei der Rechtsanwältin Gesa Stückmann loszuwerden. 

Im digitalen Erste-Hilfe-Kasten von handysektor findest du zu allen wichtigen Themen rund um Smartphones, Apps und Internet viele nützliche Tipps und Rat. Publikationen, Unterrichtseinheiten sowie eine Link- und Adressliste helfen bei der Bewältigung von Problemen.

Anlässlich des Safer Internet Day 2016 erstellte klicksafe eine Aktionsseite mit dem Titel „Extrem im Netz“, um negative wie positive Facetten des Internet multimedial zu beleuchten. Zahlreiche Hintergrundinformationen und Tipps zum Umgang mit Themen wie Cyber-Mobbing, Sexting und Extremismus runden die Aktionsseite ab. Experten kommen im Rahmen von Interviews zu Wort.

Medienzentrum, update – Fachstelle für Suchtprävention und das Katholische Bildungswerk veranstalten eine Fachfortbildung für pädagogische Fachkräfte am Donnerstag, den 29.10. von 9 bis 16 Uhr im Medienzentrum.

Comic On! bringt Theater dorthin, wo Kinder und Jugendliche sind und leistet einen wichtigen Beitrag zur Präventionsarbeit. Die aktuelle Jubiläumsproduktion upDATE ist konzipiert für 13–16jährige und widmet sich den Peinlichkeiten, Ängsten und dubiosen Irrtümern während der Pubertät. Comic On! setzt dabei den inhaltlichen Schwerpunkt auf Pubertät, Sexting und soziale Medien.

Jeder sechste Jugendliche in Deutschland (laut JIM-Studie 2014 bereits 17% der zwischen 12-19jährigen) hat schon einmal persönlich Erfahrung mit Cyber-Mobbing gemacht. Ob in der Schule, im Internet oder auf dem Smartphone: Mobbing geschieht in den unterschiedlichsten Situationen und gegenwärtig meist online und mobil unterwegs.

Die LfM-Veranstaltungsreihe „Kompetent beraten in Medienfragen!“ geht in die nächste Runde: Am 20. Mai 2015 findet die 6. Ausgabe unter dem Titel „Cybermobbing, Sexting, Social Extremismus & Co. – Aktuelle Entwicklungen in der Medienwelt“ in Dortmund statt.