Das Gautinger Internettreffen ist eine jährlich stattfindende Fachtagung, in diesem Jahr mit der Fragestellung: Digital ist besser!? Goldene Zeiten für Medienpädagogik, oder: Der Hype um digitale Bildung. Die Tagung wendet sich sowohl an medienpädagogische Fachkräfte, als auch an Sozialpädagog*innen, die mit Kindern und Jugendlichen  Medienangebote durchführen. Sie ist zudem als Fortbildung für Lehrkräfte anerkannt.

Am 23. März 2018 veranstaltet das Institut Spielraum an der TH Köln die nächste Medienpädagogische Netzwerktagung. Akteur*innen aus Wissenschaft und Praxis präsentieren und diskutieren zum Abschluss des Projektes „Ethik und Games“ Methoden, Projekte und Erkenntnisse.

Die Bundeszentrale für politische Bildung realisiert am 2. und 3. März die Bonner Gespräche 2018 mit dem Fokus auf Big Data und die Herausforderungen für die politische Bildung. Das Programm verspricht zwei interessannte Tage mit Keynotes, Podiumsdiskussionen, Workshops, World Cafe sowie einem Kinder Erlebnis- und Lernparcours „Digitale Welt“. Die Veranstaltung ist kostenfrei, um Anmeldung wird gebeten. 

Die nächste medienpädagogische Netzwerktagung sowie das 10-jährige Spielraum-Jubiläum findet vom 12.-13. Juni 2017 in Köln statt. Nähere Infos demnächst auf diesem Blog sowie auf der Webseite von https://digitale-spielewelten.de

Der Spielmarkt legt 2017 den Schwerpunkt auf den „Wert des Spiels“. Im Mittelpunkt stehen die Kernziele des Spielens als aktive Handlung, die den Menschen in seiner ganzen Daseinsform beansprucht. Am 2. und 3. März 2017 können Fachkräfte, Schüler und Interessierte hautnah in Workshops, Foren und Aktionen sich über die neuesten Trends des Spiels austauschen und viele Spiele vor Ort direkt ausprobieren.

Manch einem Erwachsenen mag es so vorkommen, als seien die Fingerkuppen von Jugendlichen mit den Touchscreens ihrer Handys verwachsen: Die meisten jungen Nutzer weisen zwar einen funktionalen aber nicht gleich kompetenten Umgang mit den mobilen Medien, respektive dem Internet auf.