Am Mittwoch 26.09. findet in der filmothek der jugend NRW eine Fortbildung zum Thema: 360° Videos und Virtuelle Realität statt. Vermittelt wird die Basis der 360°-Produktion, welche Möglichkeiten gibt es und was bringen 360°-Videos? Technik, Dreh, Vor- und Nachbereitung sowie ganz praktische und kreative Elemente stehen im Fokus.

Jugendliche sind aufgerufen sich medial und kreativ mit dem Thema „Fairer Handel – faire Arbeit“ auseinanderzusetzen. Alle Ideen und spannenden Aktionen, die Denkanstöße und Handlungsoptionen liefern, sind willkommen. Möglichkeiten gibt es viele. So können Jugendliche beispielsweise Videos zum Fairen Handel drehen, eine Fotoausstellung konzipieren, faires Geocaching organisieren oder eine Woche lang fair leben.