Breitbandkoordinator hat seine Arbeit aufgenommen

Auf dem Weg zur Smart City nimmt die Verfügbarkeit von flächendeckenden schnellen Datennetzen in Bonn eine ganz wesentliche Bedeutung ein. Das Bonner Stadtgebiet verfügt bereits aktuell im Vergleich zu anderen Kommunen über eine herausragende Breitbandabdeckung. Zum weiteren Ausbau dieses Standortvorteils und für die Entwicklung und Umsetzung einer Gigabit-Strategie ist im Amt für Wirtschaftsförderung zunächst für drei Jahre die Stelle eines Breitbandkoordinators eingerichtet worden, die mit insgesamt 150.000 Euro aus Landesmitteln gefördert wird.

Breitbandkoordinator der Stadt ist seit Anfang Februar Vincent Weng, der bereits seine beruflichen Schwerpunkte in der freien Wirtschaft im Bereich Festnetz und Mobilfunk, Digitalisierung und Online-Marketing hatte. „Ich freue mich über meine neuen beruflichen Herausforderungen in der Stadtverwaltung und auf die Aufgabe, zukunftsweisende digitale Infrastrukturen in der Bundesstadt Bonn zu fördern“, sagt Vincent Weng über seine neue Arbeit bei der Bonner Wirtschaftsförderung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*