Stadt macht Werbung für Online-Dienstleistungen

Die Stadt Bonn hat am Mittwoch, 1. September 2021, eine Werbekampagne für ihr Serviceportal service.bonn.de gestartet. Der Spot läuft bis Freitag, 10. September 2021, auf den Infoscreens im Bonner Hauptbahnhof und wird auch auf den städtischen Social-Media-Kanälen ( Youtube, Facebook, Instagram bei Twitter unter https://twitter.com/BundesstadtBonn/status/1432972265973592064 ) veröffentlicht. Die Kampagne bewirbt insbesondere die Möglichkeit, den Bewohner*innenparkausweis…

LoRaWAN und das Internet der Dinge

In diesem Beitrag geht es um den Gateway-Aufbau und Aktivitäten zur LoRaWAN-Initiative „The Things Network“ sowie den gemeinsamen Aufbau einer LoRaWAN-Infrastuktur in Bonn durch die Stadtwerke Bonn mit der Stadt Bonn und der Hochschule Bonn-Rhein-Sieg. LoRaWAN ist eine Funktechnologie mit geringem Energieverbrauch und hoher Reichweite, die das Internet der Dinge greifbarer werden lässt. In einem…

Fünf neue Online-Dienste im Serviceportal verfügbar

In den vergangenen Wochen sind weitere Online-Dienste im Serviceportal der Bundesstadt Bonn umgesetzt worden. Online können die Bürger*innen nun Straßenfeste, Ausfahrten (z.B. für Oldtimer oder Radrennen), Feinstaubplaketten, Parkerleichterungen für Ärzt*innen und Ausnahmegenehmigungen vom Sonntags- und Feiertagsfahrverbot sowie von der Ferienreiseverordnung beantragen. Zu finden sind die neuen Online-Dienste im Serviceportal der Stadt Bonn https://service.bonn.de/ in den…

Digitale Kontaktverfolgung mit IRIS und UNDO

Die schnellstmögliche Ermittlung von Kontaktpersonen zur Durchbrechung von Infektionsketten ist einer der Schlüssel zur kontinuierlichen Eindämmung der Corona-Pandemie. In der digitalen Kontaktverfolgung setzt die Bundesstadt Bonn auf IRIS und UNDO. „Die beiden Systeme ermöglichen eine reibungslose und weitestgehend medienbruchfreie Übertragung von Kontakt- und Infektionsdaten aus möglichst vielen digitalen Lösungen an das Gesundheitsamt, um Infektionsketten schnell…

„Bonn in 3D“: Digitales Stadtmodell ist realisiert

Die Stadt aus der Vogelperspektive zu erleben, zu erkunden und in freier 3D-Navigation befliegen zu können, gibt der Stadtgesellschaft attraktive neue Möglichkeiten der Ortsinformation. Abrufbar ist das 3D-Modell im Internet unter  https://3d.bonn.de. Funktionen Die wichtigsten Sehenswürdigkeiten Bonns sind z.B. für Tourismus und Kongresswesen direkt navigierbar. Dadurch entsteht ein attraktiver Überblick über die räumlichen Zusammenhänge für…

Corona: IRIS connect ist umgesetzt

Bereits am 10. Juni 2021 wurde im Gesundheitsamt die digitale Schnittstelle zwischen den Anwendungen DEMIS, SORMAS und SurvNet zur Meldung und Bearbeitung von Coronafällen eingeführt. Damit entfallen zukünftig ein großer Teil aufwendiger händischer Eingaben von Falldaten. Zum 5. Juli 2021 ist die IRIS-connect produktiv gegangen. IRIS connect ermöglicht den Gesundheitsämtern in ganz NRW Daten aus den zahlreichen Kontaktnachverfolgungsapps, die im ganzen Bundesgebiet aktiv…

KFZ online an-, um- oder abmelden

Im Serviceportal der Bundesstadt Bonn ist mit einem Online-Relaunch der Anwendung iKFZ eine weitere Dienstleistung verfügbar: Online kann nun die Neuzulassung, Wiederzulassung sowie die Umschreibung mit oder ohne Kennzeichenwechsel eines Kfz beantragt werden. Zudem kann die vollautomatisierte Außerbetriebssetzung und Adressänderung des Halters online durchgeführt werden. Zu finden ist der neue Online-Dienst „KFZ anmelden, ummelden, abmelden…

Digitale Kontaktverfolgung: Bonn setzt als Modellstadt auf „IRIS“

Sinkende Infektionszahlen machen aktuell Hoffnung auf eine baldige Reduzierung der derzeit geltenden Infektionsschutzmaßnahmen. Damit das Gesundheitsamt der Stadt Bonn bestmöglich auf bevorstehende Öffnungsschritte und eine damit verbundene Zunahme sozialer Kontakte vorbereitet ist, wurde in den vergangenen Wochen und Monaten intensiv an einer Lösung zur möglichst umfassenden Anbindung der am Markt verfügbaren Kontaktverfolgungs-Apps gearbeitet. Oberste Priorität…

Das besondere elektronische Behördenpostfach ist in Bonn im Einsatz

Seit dem 5. Februar 2021 ist die Bundesstadt Bonn an das besondere elektronische Behördenpostfach, kurz beBPo, angeschlossen. Nach der Einführungsphase erfüllt die Bundesstadt Bonn nun bereits ein Jahr vor der gesetzlichen Pflicht zur Einführung jetzt die Voraussetzungen, um im elektronischen Rechtsverkehr mit Gerichten, Anwälten und Notaren sicher zu kommunizieren. Darüber hinaus kann auch mit anderen…