Internet of Things – LoRa-Community Gateway installiert

Hoch über Dächern Bonns ist am 16. Juli 2019 auf dem Stadthausdach ein LoRa-Community Gateway in Betrieb gegangen. In Zusammenarbeit mit den Initiativen Code für Bonn/Rhein-Sieg, Freie Netzwerker e.V., The Things Network Bonn und der Stadt Bonn wurde die Gateway-Hardware in etwa 80 m Höhe angebracht. Die Lage bietet ideale Voraussetzungen für größere LoRa-Abdeckung in Bonn und in der Region mit vielfältigen Test- und Experimentiermöglichkeiten.

LoRaWAN (LongRange Wide Area Network) ermöglicht es, Daten aus Sensoren über größere Entfernungen zu übermitteln. Zum Internet der Dinge (IoT – Internet of Things) sind unzählige Nutzungsmöglichkeiten, von Umwelt-, Mobilitätsdaten bis hin zu Füllmengenmessungen, denkbar. Vorteil des LoRa-Einsatzes ist es, dass für einzelne Sensoren kostengünstige Installations- und Betriebskosten möglich sind, da Strom- oder Internetverkabelungen durch eine LoRaWAN-Anbindung nicht mehr erforderlich sind. Mit Hilfe der Funktechnik und durch eine Solar- oder Batterieversorgung können die Sensoren über einen langen Zeitraum von zwei bis drei autark eingesetzt werden.

Die Stadt Bonn unterstützt die LoRa-Community-Aktivitäten mit der Bereitstellung des Standortes und der Gateway-Hardware. Diese Zusammenarbeit ermöglicht die Umsetzung einer Smart City-Experimentierplattform, in der jeder selbst privat, im schulischen oder wissenschaftlichen Bereich die LoRa-Infrastruktur frei und offen nutzen kann.

Weitere Informationen und Kontakt zu LoRa gibt es bei den:
– Meetups des Code for Bonn/Rhein-Sieg https://codeforbonnrheinsieg.de/meetups/
– Freie Netzwerker e.V. https://www.freie-netzwerker.de/termine/
sowie unter:
https://www.thethingsnetwork.org/community/bonn/

Termintipp:
Vom 9. bis 11. August findet ein LoRaWAN-Community Summit auf der FrOSCon in der Hochschule-Bonn-Sieg (H-BRS) statt: https://codeforbonnrheinsieg.de/lorawan-community-summit/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*