Mitmachen! Beteiligung zum 2. Nationalen Aktionsplan gestartet

Seit Dezember 2016 nimmt Deutschland an der Open Government Partnership teil. Ein zentrales Element der internationalen Initiative, mit der sich die Regierungen von inzwischen 75 Ländern zur Umsetzung von Open Government verpflichten, sind dabei nationale Aktionspläne (NAP). Nachdem im August 2017 der Erste Nationale Aktionsplan verabschiedet wurde, laufen nun die Vorbereitungen für den Zweiten Nationalen Aktionsplan. Die Nationalen Aktionspläne (NAP) im OGP-Prozess sind Ergebnis eines Austauschs zwischen Regierung und Zivilgesellschaft. Im Verlauf eines Konsultationsprozesses können Ideen über digitale Kanäle und Präsenzveranstaltungen entwickelt und diskutiert werden. Die Ergebnisse wirken beratend auf die Erstellung des NAP ein.

Beteiligen Sie sich jetzt am Konsultationsprozess zur Erarbeitung des zweiten NAP vom 6. März bis Ende April 2019. Alle Ergebnisse der Online-Konsultation werden ebenso wie die aus etwaigen Arbeitstreffen oder Veranstaltungen transparent öffentlich dokumentiert. Weitere Informationen und Beteiligungsmöglichkeiten unter: https://www.open-government-deutschland.de/opengov-de/mitmachen/machen-sie-mit–1591044

Die Bundesstadt Bonn unterstützt die weitere Entwicklung des zweiten NAP und beteiligt sich am inhaltlichen Austausch mit der Geschäftsstelle Open.NRW des Landes sowie im Projekt Modellkommunen Open Government des Bundesministerium des Innern, für Heimat und Bau, der Deutsche Städtetag, der Deutschen Städte- und Gemeindebund sowie der Deutsche Landkreistag. Als ein Handlungsfeld wird dazu etwa ab der Jahreshälfte 2019 das Thema Datensouveränität im Kontext Open Data und Smart City weiterentwickelt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*