Quelle: Torsten Kärsch
23.05.

Projekte

barrierefrei kommunizieren! in Bonn

barrierefrei kommunizieren! ist ein Angebot der Technischen Jugendfreizeit- und Bildungsgesellschaft (tjfbg) gGmbH mit Standorten in Berlin und Bonn. Seit 2004 macht sich barrierefrei kommunizieren! stark für die berufliche und gesellschaftliche Integration von Menschen mit und ohne Behinderung mit Hilfe moderner Informations- und Kommunikationstechnologien.

 

Menschen verbinden – Barrieren überwinden
Barrieren überwinden heißt auch Brücken zu bauen und Mauern in den Köpfen einzureißen. Dazu bedarf es eines Raums, in dem sich Junge und Alte, Menschen mit und ohne Behinderungen in angenehmer Atmosphäre begegnen können. barrierefrei kommunizieren! in Bonn verbindet Menschen – als „Haus der offenen Tür“, in dem gemeinsam gelernt und aufeinander zugegangen wird.

 

 

 

 

Anders sein ist auch normal!
Bei barrierefrei kommunizieren! in Bonn wird Inklusion praktisch gelebt: Wir schaffen ein Lernumfeld, in dem jede und jeder die individuell bestmögliche Leistung vollbringen kann. Dazu gehören unterstützende Computertechnologien, die den Zugang zu Computer und Internet bei einigen Behinderungen überhaupt erst ermöglichen, genauso wie die individuelle Unterstützung und Förderung aller Lernenden.

 

 

kl-barrierefrei_kommunizieren-048-torsten_kaersch

 

 

Schwerpunkte unserer Arbeit:

 

 

Computerkurse in Office und Windows – Kreativ mit Medien – „What’s App – Welt der Apps“

Die Kurse richten sich an Computereinsteiger/innen mit und ohne Behinderung jeden Alters, die Grundlagen im Umgang mit den Office-Programmen, dem Internet und Bildbearbeitungsprogrammen erlernen wollen. Vor allem der Kurs „What’s App – Welt der Apps“ ist sehr gefragt, denn Tablets sind einfach und intuitiv zu bedienen. Dies erleichtert insbesondere älteren Menschen den Einstieg in die Bedienung digitaler Medien.

 

 

kl-barrierefrei_kommunizieren-067-torsten_kaersch

 
Beratungen zu unterstützenden Technologien
Inzwischen gibt es viele alternative Tastaturen, Computer-Mäuse und Eingabetechnologien, die Menschen mit Behinderung den Zugang zu Computer und Internet ermöglichen und Gesundheitsbeeinträchtigungen vorbeugen. Unterstützende Technologien müssen individuell an Bedürfnisse angepasst sein. Daher ist eine intensive Beratung und Erprobung geeigneter Technologien wichtig. Bei barrierefrei kommunizieren! in Bonn steht ein Testbereich mit zahlreichen Hilfsmitteln zur Verfügung.

 

 

kl-barrierefrei_kommunizieren-098-torsten_kaersch

 
Gemeinsam in die Zukunft
Im Mittelpunkt dieses Projekts stehen barrierefreie Kurse und Projekte für Jugendliche mit und ohne Behinderung, in denen Medienkompetenz und der Umgang mit dem Computer vermittelt werden. Die Projekte werden gemeinsam mit Jugendlichen entwickelt und umgesetzt. Für Mitarbeiter/innen von Jugendeinrichtungen führen wir Weiterbildungen zum Thema „Inklusion mit Medien erreichen“ durch. Außerdem unterstützen wir Jugendeinrichtungen bei der Umsetzung inklusiver Medienprojekte durch personelle und technische Ressourcen sowie Beratung und Schulung zu unterstützenden Computertechnologien.
„Gemeinsam in die Zukunft“ wird gefördert vom Ministerium für Familie, Kinder, Jugend, Kultur und Sport des Landes Nordrhein-Westfalen.

 

 

logo_mfkjks

 

 

Bildquelle: Torsten Kärsch

 

Kommentar hinzufügen:


 


 


 

*

Kommentare: 0