Quelle: sk-stiftung.de
3.06.

Veranstaltungen

Ferienprogramm der sk stiftung jugend und medien

Das Ferienprogramm der sk stiftung jugend und medien lädt Jugendliche zwischen 10 und 16 Jahren in den Schulferien dazu ein, mit Medien kreativ zu werden. So können z.B. Filme gedreht, Spiele programmiert, Radio gemacht, 3D-Welten erschaffen oder Augmented Reality ausprobiert werden – und noch vieles mehr. Für die Sommerferien gibt es noch freie Plätze.

 

In diesem Jahr hat die sk stiftung das Angebot vor allem in den Bereichen Smartphone und Virtuelle Welten erweitert: Für die 10- bis 13-Jährigen ist der Workshop „Virtuelle Welten erschaffen mit CoSpaces“ neu im Programm, in dem spielerisch programmiert und 3D-Welten erstellt werden, die am Ende mit einer Virtual-Reality-Brille betrachtet werden können. Darüber hinaus gibt es einen neuen Basic-Workshop „Mein Smartphone und ich“, in dem nicht nur kreative Anwendungen kennenlernt werden, sondern auch viel Wichtiges zu Datenschutz und Co lernt. Die 13- bis 16-Jährigen können in dem Workshop „Augmented Reality mit Zappar“ ihre eigene Realität durch vielseitige Zusatzinformationen erweitern. Und auf vielfachen Wunsch gibt es in diesem Jahr erstmals einen Fortgeschrittenen-Kurs zu 3D-Animationen mit Blender.

 

Wenn ihr Fragen zu den Inhalten der Workshops habt, meldet euch einfach bei Luise Weißler oder Björn Miethke.

 

Anmeldung hier.

Kommentar hinzufügen:


 


 


 

*

Kommentare: 0