Quelle: klicksafe.de / saferinternet.at
1.07.

How to

Flyer: Trau dich und greif ein! Zeig Zivilcourage!

Wann und wie kann ich eingreifen, wenn jemand online fertig gemacht wird? Wie melde ich Inhalte? An wen kann ich mich bei Fragen wenden? Antworten gibt es im neuen klicksafe-Flyer für Jugendliche in Kooperation mit Saferinternet.at.

 

Shitstorms auf Social Media, Mobbing in WhatsApp Gruppen, und sogenannte YouTuber-Armeen, die wie ein digitales Militär ihre YouTube Stars in den Kommentarspalten verteidigen. Hassbattles und Hetztiraden sind im www heute an der Tagesordnung.

 

Die Verrohung der Diskussionskultur wird bestärkt, indem tendenziöse, populistische Kommentare bis hin zu beleidigenden Hasskommentaren und Headlines deutlich häufiger geklickt werden als „neutrale“ Kommentare bzw. neutrale Berichterstattung. Hass wird im System der digitalen Aufmerksamkeitsmaschinerie also direkt vom Algorithmus belohnt.

 

Digitalem Hass zu begegnen erfordert „digitale Zivilcourage“. Vor allem Schülerinnen und Schüler brauchen hier Unterstützung und Ermutigung, sich für andere einzusetzen und nicht bloß zuzuschauen. Der Flyer „Trau dich und greif ein! Zeig Zivilcourage!“ möchte Jugendliche dafür sensibilisieren und zeigt auf, wie digital Hilfe geleistet werden kann. Wann und wie kann ich eingreifen, wenn eine Person online gemobbt wird? Wie melde ich Inhalte? An wen kann ich mich bei Fragen wenden?

 

Der Flyer wurde mit freundlicher Genehmigung von Saferinternet.at übernommen und ist kostenfrei bei klicksafe bestellbar.

 

Quellen: klicksafe.de / saferinternet.at

Kommentar hinzufügen:


 


 


 

*

Kommentare: 0