Games im Fokus der Jugendhilfe
Quelle: spieleratgeber-NRW.de
1.06.

Veranstaltungen

Games im Fokus der Jugendhilfe 2016

Im Rahmen der gamescom und der VideoDays findet die Fachfortbildung „Games im Fokus der Jugendhilfe“ in Köln statt. Vom 18. Bis zum 20. August können MultiplikatorInnen aus der Jugendhilfe einen tiefergehenden Einblick in das Thema Computerspiele erhalten.

 

Games nehmen als Medium in der Gesellschaft einen immer größeren Platz ein, gerade da die Wechselwirkung mit anderen Medien durch technische Neuerungen wie Smartphones und Tablets zunehmend größer wird. Daher möchte die Fachfortbildung Games im Fokus der Jugendhilfe nicht nur das Phänomen Games erklären, sondern den gesamtgesellschaftlichen Zusammenhang zwischen Games und Kultur aufgreifen und transparent machen.

 

Im Rahmen der gamescom bietet es sich natürlich auch an, Theorie mit der (Computerspiel-)Praxis zu verknüpfen. Seit 2012 finden neben der gamescom auch die VideoDays in Köln statt. Die Veranstaltung, umfasst die VideoDay-Show und den Community-Day. In der Lanxess Arena stellen sich bekannte YouTuber vor und performen live.

 

Die Fachtagung „Games im Fokus der Jugendhilfe“ findet am Donnerstag, den 18. August, Freitag, den 19. August und Samstag, den 20. August 2016 statt. Die Teilnehmenden haben bei der Anmeldung die Möglichkeit, sich für einen, zwei oder alle drei Tage anzumelden. Weitere Informationen sowie die Anmeldung und Preise entnehmen Sie bitte dem Veranstaltungsflyer.

 
Donnerstag, 18.08.2016 – Fokus: „Digitale Spiele: Die gamescom als Festival-Messe“
Keynote: Aktuelle Entwicklungen und ihre Bedeutung für die Medienpädagogik
Torben Kohring, Leiter der Fachstelle für Jugendmedienkultur NRW
Praxis: Ausprobieren neuer Spiele und Technologien mit Jugendlichen
Praxis:  Moderierte Führung über die gamescom
Abschluss: Zusammenfassung und Fragerunde

 
Freitag, 19.08.2016 – Fokus: „Games in der Gesellschaft“
Input: Einführung und Spiel-Beispiele
Praxis:  moderierte Führung über den Bildungsbereich der gamescom
Keynote: Moralische, meinungs- und identitätsbildende Aspekte von digitalen Spielen
André Weßel, TH Köln
Diskussion: Pick your Expert – Workshoptische
Besuch der Videodays Show (optional für Teilnehmer des 20.08.2016)

 
Samstag, 20.08.2016 – Fokus: „Youtube & Games: Das Fernsehen der Jugendlichen“
Keynote:  Webvideo & Bildungsarbeit
Dr. Judith Ackermann, Universität Siegen
Input: Best Practice – Beispiele aus Projekten
Praxis:  Besuch des CommunityDay im Rahmen der Videodays
Pädagogische Nachbesprechung

 

Kontakt und Anmeldung:
Linda Scholz
ComputerProjekt Köln e.V.
Weinsbergstr. 190, 50825 Köln
0221-677741922
scholz@spieleratgeber-nrw.de
www.spieleratgeber-nrw.de

 

Die Fachtagung ist gefördert vom Ministerium für Familie, Kinder, Jugend, Kultur und Sport des Landes Nordrhein-Westfalen und findet in Kooperation mit der Arbeitsgemeinschaft Kinder- und Jugendschutz Landesstelle Nordrhein-Westfalen e.V. statt

Kommentar hinzufügen:


 


 


 

*

Kommentare: 0