21.06.

Projekte

Letzte Ausschreibungsrunde für „Lesen macht stark“

Das Projekt „Lesen macht stark: Lesen und digitale Medien“ schreibt die letzte Förderperiode aus. Bis zum 31. August 2016 können Sie Ihre Förderanträge für Projekte zur Leseförderung mit digitalen Medien über www.buendnisse-fuer-bildung.de einreichen. Es werden Projekte bis zu 25.000 € gefördert, die spätestens zum 30. Juni 2017 beendet sein müssen.

 

„Lesen macht stark: Lesen und digitale Medien“ erweitert die klassische Leseförderung mit digitalen Angeboten. Dabei steht die eigenständige und kreative Mediennutzung der jungen Teilnehmerinnen und Teilnehmer im Vordergrund. Ausgangspunkt der lokalen Aktionen und Ideen ist immer ein (vor)gelesener Text, der gemeinsam weiterentwickelt wird. Die Aktionen richten sich an Kinder und Jugendliche im Alter von 3 bis 18 Jahren, für die das Lesen in der Freizeit nicht selbstverständlich ist. Begrüßt werden in dem Zusammenhang auch Projektideen zur Leseförderung von Jugendlichen und Kindern mit Flüchtlings- und Asylhintergrund.
Alle Antragsteller brauchen mindestens zwei lokale Bündnispartner aus unterschiedlichen Bereichen. Bei der Durchführung werden diese durch ehrenamtlich Tätige unterstützt. Die Stiftung Digitale Chancen führt hierzu eine bundesweite, für die Ehrenamtlichen kostenlose Qualifizierungskampagne zum Umgang mit den neuen Medien durch. Die Einbindung medienpädagogischer Fachkräfte ist erwünscht und wird ebenfalls gefördert.

 

Sie möchten Ihre Idee in die Tat umsetzen? Die Projekt-Homepage ist die erste Anlaufstelle für Fragen zum Projekt, zur Antragsstellung sowie zur Durchführung. Bei darüber hinaus gehenden Fragen oder Verständnisproblemen wenden Sie sich an das Projektteam.

Kommentar hinzufügen:


 


 


 

*

Kommentare: 0