BpB
Quelle: bpb.de
12.08.

Hintergründe

Medienkompetenz-Datenbank der Bundeszentrale für politische Bildung

Medienkompetenz wird heute als vierte Kernkompetenz neben Lesen, Schreiben und Rechnen bezeichnet. Doch um sich selbständig, sicher und aktiv in der digitalen Welt 2.0 bewegen zu können, sind Informationen und Wissen Voraussetzung. Die „Medienkompetenz-Datenbank“ der Bundeszentrale für politische Bildung unterstützt bei der  Orientierung im Mediendschungel.

 

Die Medienkompetenz-Datenbank gibt einen Überblick über die Vielfalt an länderübergreifenden, überregionalen und regionalen Angeboten zur Förderung der digitalen Medienkompetenz für Kinder, Jugendliche und Erwachsene. Es ist eine systematische Sammlung von nachhaltigen, institutionalisierten, nicht kommerziellen Angeboten, deren erklärtes Ziel es ist, Medienkompetenz als Kernkompetenz zu fördern. Aufgenommen sind alle der BpB bekannten bzw. mitgeteilten Angebote der Medienkompetenz-Förderung zu digitalen Medien und der Medienbildung von bundes-, landesweiter oder regionaler Bedeutung.

 

Die Aktualisierung erfolgt durch Selbsteintrag mit redaktioneller Bearbeitung sowie durch BpB Recherchen. Damit ist eine von einem Träger zu bestimmten Bedingungen über einen längeren Zeitraum und unter einem Titel angebotene Dienstleistung (z.B. Internetangebot, Schulung) oder Kombination von Dienstleistungen (z.B. Informationsabend für Eltern plus Fortbildung für Lehrer) zur Förderung der Medienkompetenz beschrieben.

 

Link zur Medienkompetenz-Datenbank und zum Formular (Selbsteintrag).

Kommentar hinzufügen:


 


 


 

*

Kommentare: 0