Quelle: pädagogischer-medienpreis.de
6.11.

Wettbewerbe

Pädagogischer Medienpreis 2018

Mit dem „Pädagogischen Medienpreis“ werden empfehlenswerte Medienangebote wie Apps, Games und Websites gewürdigt, die fester Bestandteil des kulturellen Lebens von Kindern und Jugendlichen in unserer Gesellschaft sind. Der Preis wird von SIN – Studio im Netz vergeben und ist eine ideelle Auszeichnung für die Hersteller und gleichzeitig eine Unterstützung für Eltern, die nach pädagogisch wertvollen Medienprodukten für ihre Kinder suchen.

 

Ständig gibt es neue Angebote und immer wieder locken aufregende Neuerungen. Doch nicht alles ist gut und nicht alles ist unbedenklich. Um Eltern und pädagogischen Fachkräften einen Wegweiser durch die digitale Welt an die Hand zu geben und qualitativ hochwertige Produkte zu würdigen, wird der „Pädagogische Medienpreis“ verliehen. Diese medienpädagogisch fundierte Auszeichnung des „SIN – Studio im Netz“ würdigt jährlich seit 1998 herausragende Apps, Games und Websites für Kinder und Jugendliche. Über die Gewinner entscheidet eine Jury, in der neben pädagogischen Fachkräften auch Kinder und Jugendliche stimmberechtigt sind.

 

In diesem Jahr wurden insgesamt 14 Produkte mit dem Pädagogischen Medienpreis 2018 ausgezeichnet. Bei den Kinder- Angeboten wurde neben Apps und Websites erstmals auch eine Virtual-Reality-Anwendung prämiert.

 

Weitere Infos: Broschüre zum Pädagogischen Medienpreis 2018 mit Jury-Begründungen zu allen Preisträgern (PDF)

 

Link zu SIN – Studio im Netz

 

Kommentar hinzufügen:


 


 


 

*

Kommentare: 0