Computerspieler
Quelle: pixabay.de
25.04.

Veranstaltungen

Reality Adventure: Bonner Angebot für exzessive Video- und Online-Spieler zwischen 12 und 18 Jahren

Reality Adventure ist ein Gruppenangebot für exzessive PC-Spieler zwischen 12 und 18 Jahren. Die Reflexion der Mediennutzung und das Kennenlernen alternativer Handlungsweisen sind inhaltliche Schwerpunkte des Gruppenangebots in den Räumen von update – Fachstelle für Suchtprävention Bonn.

 
Der Drogen- und Suchtbericht der Bundesregierung weist besonders auf den exzessiven und pathologischen Computerspiel- und Internetgebrauch bei Jugendlichen und jungen Erwachsenen hin. Mit besonderer Sorge wird festgestellt, dass von den 14- bis 18-Jährigen etwa 250.000 als internetabhängig gelten. 1,4 Millionen jugendliche User werden als problematische Internetnutzer eingestuft. Vor dem Hintergrund der dramatisch steigenden Zahl an Jugendlichen und jungen Erwachsenen mit einem exzessiven Computernutzungsverhalten, wächst jedoch auch in Bonn der Bedarf an fachlichen Beratungsangeboten. Diesen Erfordernissen kommt update nach, indem für exzessive jugendliche Computernutzer ein spezielles Hilfeangebot entwickelt wurde. Die Betroffenen werden im Rahmen eines Gruppenangebots beim Erlernen eines selbstbestimmten Umgangs mit den digitalen Medien unterstützt. Dabei wird das Ziel verfolgt, der Entwicklung einer möglichen manifesten Suchterkrankung entgegenzuwirken und alternative Freizeitaktivitäten zu fördern.

 
Das Gruppenangebot Reality Adventure richtet sich an exzessiv spielende Konsumenten von Video- und Onlinespielen im Alter von 12 bis 18 Jahren. Im Vordergrund der Gruppenarbeit mit Betroffenen stehen der Aufbau, die Stabilisierung und die Aufrechterhaltung eines individuellen und angemessenen Umgangs mit dem PC und dem Internet.

 

Schwerpunkte sind hierbei die Reflexion der Motivation des exzessiven Computerspielens, die Vorstellung und die Durchführung von alternativen Freizeitmöglichkeiten, wie beispielsweise Klettern, Beachvolleyball und Joggen, als auch erste Ansätze zur Reduktion des Computerspielverhaltens gemeinsam zu erproben.

 

Dieses bedarfsgerechte Angebot für exzessiv PC nutzende Jugendliche und junge Erwachsene wird finanziert durch den Ehe- und Familienfonds des Erzbistums Köln sowie durch den Lions Club Bonn-Tomburg. update Fachstelle für Suchtprävention – Kinder-, Jugend-, und Elternberatung ist als Bestandteil der Ambulanten Suchthilfe von Caritas und Diakonie Bonn, eine spezialisierte Einrichtung für Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene bis zum 21. Lebensjahr und ihre Bezugspersonen.

 

Die Gruppentermine sind: Dienstag 03.05.2016, Dienstag 10.05.2016, Mittwoch 18.05.2015 sowie Dienstag 31.05.2015 jeweils von 17.00 – 20.00 Uhr.

 

Die zweitätige erlebnispädagogische Wochenendveranstaltung findet von Samstag, den 11.06.2016 8.30 Uhr bis Sonntag, 12.06.2015 11.00 Uhr mit einer Übernachtung in der Jugendherberge in Bad Münstereifel statt.

 

Der Veranstaltungsort für die Gruppentermine ist: update Fachstelle für Suchtprävention, Uhlgasse 8,53127 Bonn

 

Ansprechpartner/in: Silke Selinger, Andreas Pauly

 

Für die Teilnehmenden wird eine Aufwandsentschädigung in Höhe von 20,– Euro erhoben.

 

Reality Adventure Flyer

eality Adventure Flyer

© update – Fachstelle für Suchtprävention

 

Text & Flyer von update – Fachstelle für Suchprävention sowie weitere Infos zur Veranstaltung Reality Adventure .

 

Kommentar hinzufügen:


 


 


 

*

Kommentare: 0