Sie behält Durchblick bei der Vielfalt an Medienberufen und ist beruflich wie privat mit dem Smartphone medialen Entwicklungen auf der Spur. Meike Wiggers ist Bildungsreferentin bei der sk stiftung jugend und medien am Standort Bonn und hat sich Zeit für unsere Reihe „5 Fragen an“ genommen – einen ganz lieben Dank für deine Antworten!

Lisa Mattil ist freie Mitarbeiterin für den Bereich Lokalradio in der Medienwerkstatt des Katholischen Bildungswerks Bonn. Sie leitet dort die Erwachsenenredaktion und ist ausgebildete Medientrainerin. Neben einem „Erwachsenenradio“ können auch Kinder in der Bonner Medienwerkstatt zu Radiomachern werden. Vielen Dank, für deine Antworten!

Manuela Kremers ist Erzieherin in der Kath. Kita St. Adelheid in Bonn-Pützchen. Lieben Dank für deine Antworten!

Lea Bindl studiert Medienwissenschaften (M.A.) an der Universität Bonn. Zurzeit macht sie ein zweimonatiges Praktikum im Sachgebiet Medienpädagogik und Jugendschutz beim Amt für Kinder, Jugend und Familie der Stadt Bonn sowie im Bonner Medienzentrum.

Nany M’Bengue macht gerade ein freiwilliges soziales Jahr (FSJ) bei barrierefrei kommunizieren! Wir waren neugierig und haben nachgefragt: Liebe Nany, vielen Dank für den Einblick in dein FSJ!

Horst Pohlmann ist Dozent für Kulturelle Medienbildung an der Akademie Remscheid für kulturelle Bildung e.V. Lieber Horst, DANKE für deine Antworten! 

Birgitt Nehring und André Naujoks sind pädagogische Mitarbeiter im Projekt barrierefrei kommunizieren! Bonn der Technischen Jugendfreizeit- und Bildungsgesellschaft (tjfbg) gGmbH. Beide haben meine fünf Fragen beantwortet – vielen Dank dafür!

Jürgen Sleegers arbeitet als wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Fachhochschule Köln im Institut für Medienforschung und Medienpädagogik und verantwortet das von ihm konzipierte medienpädagogische Angebot gameskompakt.de. Ganz herzlichen Dank für deine Antworten, Jürgen!

Nicola Klemenz ist Mitarbeiterin der Fachstelle für Jugendmedienkultur NRW (fjmk) mit Sitz in Köln. Als Projektleitung für powerUp ist sie für den Bereich „Medienpädagogik und Erziehungshilfen“ zuständig. Lieben Dank für deine Antworten, Nicola!

Kriminalhauptkommissar Lorenz Wüsten setzt sich in Bonn und Umgebung für einen sicheren Umgang mit neuen Medien ein. Für unsere Reihe »5 Fragen an« hat er ebendiese beantwortet. Herzlichen Dank dafür, Lorenz!  

« Ältere Einträge