Das Projekt „Lesen macht stark: Lesen und digitale Medien“ erweitert die klassische Leseförderung mit digitalen Angeboten. Dabei steht eine eigenständige und kreative Mediennutzung der jungen Teilnehmerinnen und Teilnehmer an erster Stelle. Ab sofort können sich interessierte Einrichtungen bis zum 15. Mai 2016 für Fördergelder zu „Lesen macht stark: Lesen und digitale Medien“ bewerben.    

Das Projekt „Lesen macht stark: Lesen und digitale Medien“ geht in die fünfte Runde. Bis Mitte Mai können noch Anträge auf Fördermöglichkeit für Projekte zur „Leseförderung mit digitalen Medien“ gestellt werden.