Nach den Erfolgen der letzten Jahre findet die zweitägige Festival-Konferenz rund um Kunst und Kultur der digitalen Spiele in diesem Jahr am 03. und 04. Dezember 2015 ein weiteres Mal im Dortmunder U statt. Die Konferenz setzt vier Schwerpunkte und kombiniert das Thema Spiele mit den Aspekten Kunst, Bildung und Wirtschaft.

Der „Schulstart-Flyer“ von klicksafe und LMK soll Eltern, Pädagogen und Kindern nützliche Tipps und Ratschläge vermitteln, um die Medienvielfalt positiv zu nutzen, aber auch dabei helfen, die eine oder andere Gefahr frühzeitig zu erkennen.

digitale-spielewelten.de ist eine „Online-Kompetenzplattform für Medienpädagogik in der Digitalen Spielekultur“. Die Plattform stellt Pädagoginnen, Eltern und Interessierten Informationen und Praxismaterialien rund um das Thema digitale Spiele zur Verfügung und liefert damit zahlreiche medienpädagogische Ideen für einen kritischen und kreativen Umgang mit dem Kulturgut Games.

Vom 14.09.2015 bis 18.09.2015 findet in der Akademie Remscheid ein praxisbezogenes Seminar für Pädagogen und Lehrer statt. Themen sind der Einsatz von Computerspielen in pädagogischen Kontexten sowie die Suche nach neuen Lernszenarien in der Schul-, Kinder-, Jugend- und Kulturarbeit. 

Games nehmen als Medium in der Gesellschaft und der Lebenswelt von Jugendlichen einen immer größeren Platz ein, gerade da die Wechselwirkung mit anderen Medien durch technische Neuerungen wie Handys und Tablets zunehmend größer wird. Die Fachtagung „Games im Fokus der Jugendhilfe“ im Rahmen der gamescom 2015, richtet sich an Multiplikatoren aus der Jugendhilfe, die einen Einblick in die Welt der Computerspiele haben möchten.

Neuere Einträge »