Digitale Helden lädt ein zum Webinar am Mittwoch, 12.6.2019, 19:00-20:30 Uhr. Das Thema: Klassenchats über Messenger wie WhatsApp & Co. sind aus dem Schulalltag nicht mehr wegzudenken. Denn Smartphones sind die neue Schultüte, sicher auch im kommenden Schuljahr. Schon die meisten Fünftklässler haben mittlerweile ein internetfähiges Handy.

Kevin Lehmann von der Beratungsplattform JUUUPORT.de veröffentlichte seinen Song „Kein Mobbing“. Gemeinsam mit Scout Jannik und seinem Freund Tim hat er das Video zu seinem selbstgeschrieben Rap umgesetzt. Mit dem Musikvideo will der 18-jährige besonders Jugendliche für den Umgang mit Mobbing an Schulen sensibilisieren.

Streiche werden im digitalen Zeitalter nicht mehr nur gespielt, sondern meistens auch noch gefilmt. Beleidigungen hinter dem Rücken landen sofort auf den digitalen Geräten. Diese Form des Mobbings heißt Cybermobbing. Es ist ein bekanntes Thema, dem Eltern und pädagogische Fachkräfte oft ratlos gegenüberstehen. Es fehlen Materialien und Orientierung zur Auseinandersetzung mit dem Thema.

„Finde heraus, was dir die Welt mitteilen möchte“ – mit diesem Slogan wirbt die App Tellonym um neue Nutzer. Tellonym bietet die Möglichkeit, online Feedback zu geben. Unter Jugendliche ist die App bereits sehr beliebt, denn es klingt verlockend. Doch die App birgt auch Risiken. klicksafe und saferinternet.at nehmen die Bewertungs-App unter die Lupe.

Handysucht, Cybermobbing, Datensicherheit: Wie man im Handy-Dschungel die Kontrolle behält, zeigt die neue Broschüre von Mobilsicher. In fünf Kapiteln liefert sie Fakten, Tipps und Checklisten für Schüler, Eltern und Lehrer. Anhand aktueller Zahlen und Studien wird geklärt: Wie groß sind die Probleme wirklich? Wer ist betroffen? Wo verlaufen gesetzliche Grenzen?

Zum internationalen Aktionstag rufen Handysektor und JUUUPORT dazu auf, ein Zeichen gegen Cybermobbing zu setzen. Nach dem großen Erfolg im letzten Jahr stellen sie dafür wieder entsprechende Materialien auf den Webseiten www.handysektor.de und www.juuuport.de bereit und begleiten den Tag auf den eigenen Social Media-Kanälen.  

Der Internet-ABC e.V. hat das neue Themen-Special „Mobbing im Netz: Kinder früh darauf vorbereiten?“ veröffentlicht. Darin wird geklärt, was Cybermobbing ist und wie man Kinder davor schützen kann.

Vom 09.10.2017 bis zum 01.12.2017 findet ein Webinar, d.h. eine Online-Weiterbildung für Lehrende oder Lehramtsstudierende unter dem Motto „Das Internet in meinem Unterricht? Aber sicher!“ in Form eines MOOC (Massive Open Online Course) statt. Bewerben können sich Interessierte aus Deutschland, Österrich und Luxemburg.

Am Mittwoch, 18. Oktober, findet von 15-18 Uhr in Köln der diesjährige Medienaperitif der sk Stiftung jugend und medien statt. Eingeladen sind PädagogInnen in entspannter Atmosphäre gemeinsam zu diskutieren und auszuprobieren, wie praktische Medienangebote und Reflektionen über Medienthemen die Arbeit mit Kindern und Jugendlichen bereichern können.

Mit dem Präventions-Stück „… und raus bist du?“ greift „Urania – Wissen macht Theater“ das sensible Themenfeld Mobbing auf und zeigt anhand seiner Protagonisten, wie sich Mobbing im Internet auf Betroffene auswirken kann.

« Ältere Einträge