Das Internet und digitale Medien durchdringen heute viele unserer Lebensbereiche. Aber welche Relevanz haben das Internet und digitale Medien im Allgemeinen und speziell an weiterführenden Schulen beim Lehren und Lernen? Eine Studie zur „Digitalen Bildung“ soll ausloten, welche Auswirkungen unterschiedliche Lehr- und Lernumgebungen auf den Digitalisierungsgrad sowie die digitalen Kompetenzen von Schülern, Lehrkräften und Eltern haben.  

Die Landesregierung startet eine Online-Diskussion und veranstaltet einen Kongress zum „Lernen im digitalen Wandel“. In fünf verschiedenen Themenfeldern wird darüber diskutiert, wie sich die Digitalisierung auf die unterschiedlichen Bereiche der Bildung auswirkt und welche Konzepte zur Gestaltung des digitalen Bildungswandels umgesetzt werden können. Dabei geht es um die gesamte Bildungskette: