„Klassiker sehen – Filme verstehen“ ist das Motto der bundesweit angelegten Filmbildungsinitiative, die die Deutsche Filmakademie gemeinsam mit der Bundeszentrale für politische Bildung/bpb im Jahr 2013 startete. Das Projekt geht nun in die nächste Runde – in allen Bundesländern und mit insgesamt sechs thematischen Schwerpunkten. Interessierte Lehrkräfte sind aufgerufen, sich bis zum 10. April 2017 unter www.filmklassiker-schule.de zu bewerben.

Ab sofort können Kinder, Jugendliche und Gruppen bis 25 Jahre ihre Produktionen beim Deutschen Jugendfilmpreis einreichen. Thema und Genre können frei gewählt werden. Das Jahresthema „Von Menschen und Monstern“ soll eine zusätzliche Herausforderung für die Teilnehmenden sein. Geister und Gespenster, Zombies und Zyklopen sollen Jury und Publikum das Fürchten lehren.

97 Filme zum Thema Migration präsentiert das Deutsche Kinder- und Jugendfilmzentrum auf www.migration-im-film.de. Die Seite ist ein spezielles Angebot für die Filmbildung und für den Einsatz in der filmkulturellen Arbeit. Neben Filmempfehlungen bietet die Seite auch einen Überblick an Projekten, Links zu didaktischen Materialien sowie Hintergrundinformationen, wie Literaturtipps und Adressen von Filmanbietern.