Acht Berliner Jugendliche widmen sich in kurzen Videoclips wichtigen Fragen aus dem digitalen Alltag. Obwohl alle Protagonisten „digital natives“ sind, tappen sie ab und an in Fallen, die das Netz ihnen stellt. Die Freunde erleben die digitalen Welten statt sie nur zu erklären – und bleiben dabei immer auf Augenhöhe. Sie helfen sich gegenseitig, treten für andere ein und geben Tipps, um sich selbst zu helfen.

klicksafe.de hat einen neuen Flyer für Kinder und Jugendliche veröffentlicht. Auch für Erwachsene sehr lesenswert! Dieser enthält Informationen und praktische Tipps rund um das beliebte Onlinespiel „Fortnite Battle Royale“ sowie Links und Hinweise zu nützlichen Angeboten im Netz.

Wann und wie kann ich eingreifen, wenn jemand online fertig gemacht wird? Wie melde ich Inhalte? An wen kann ich mich bei Fragen wenden? Antworten gibt es im neuen klicksafe-Flyer für Jugendliche in Kooperation mit Saferinternet.at.

Das Thema des Dieter Baacke Preises ist in diesem Jahr „Sei frech und wild und wunderbar“. Bis zum 31. Juli 2019 können u.a. medienpädagogische Projekte eingereicht werden, die Kinder und Jugendliche stärken, sie ermutigen Stellung zu beziehen und Visionen zur digitalen Gesellschaft zu entwickeln. Der Preis der Gesellschaft für Medienpädagogik und Kommunikationskultur e.V. (GMK) ist insgesamt mit 12.000 Euro dotiert.

Wie schnell ist im Internet etwas geklickt, gelikt oder via Sprachassistent bestellt, was spätestens morgen bei dir zu Hause ist. Schau hin! hat den heutigen Lebenstil von Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen in einem Spot zusammengefasst. Schaut selbst!  

Das Ferienprogramm der sk stiftung jugend und medien lädt Jugendliche zwischen 10 und 16 Jahren in den Schulferien dazu ein, mit Medien kreativ zu werden. So können z.B. Filme gedreht, Spiele programmiert, Radio gemacht, 3D-Welten erschaffen oder Augmented Reality ausprobiert werden – und noch vieles mehr. Für die Sommerferien gibt es noch freie Plätze.

Digitale Helden lädt ein zum Webinar am Mittwoch, 12.6.2019, 19:00-20:30 Uhr. Das Thema: Klassenchats über Messenger wie WhatsApp & Co. sind aus dem Schulalltag nicht mehr wegzudenken. Denn Smartphones sind die neue Schultüte, sicher auch im kommenden Schuljahr. Schon die meisten Fünftklässler haben mittlerweile ein internetfähiges Handy.

„druck.“ – ist ein rasanter Science-Fiction-Theaterthriller für Jugendliche ab 12 Jahren (Klasse 7-13). Im Theaterstück geht es um Smartphonesucht, BigData und Manipulation durch Apps & Soziale Medien.

Was an der App TikTok fasziniert vor allem junge Jugendliche und wo kann es problematisch werden? Diese und noch mehr Fragen hat sich das Jugendportal Handysektor.de gestellt und TikTok ein Themenspecial gewidmet.

Eine neue Studie aus Österreich zeigt, dass sich immer mehr Jugendliche durch die ständige Nutzung von Smartphone & Co. regelrecht gestresst fühlt. Die Studie zeigt auch, wie Jugendliche mit der Sogwirkung digitaler Medien umgehen und dem digitialen Zeitstress entgegenwirken.

« Ältere Einträge