Die SK Stiftung Jugend und Medien veranstaltet zu ihrem 40-jährigen Jubiläum einen Musikvideo-Wettbewerb. Bei „Pic a song“ geht es darum, selbst kreativ zu werden: Vom Trickfilm über einen One-Shot-Smartphone-Clip bis hin zum aufwändigen Kurzfilm ist alles erlaubt. Mitmachen können Jugendliche zwischen 10 und 21 Jahren aus Köln, Bonn und Umgebung.

Inklusion in der Medienarbeit bedeutet, dass etwa Einrichtungen, Webseiten oder Projekte so gestaltet sind, dass jeder (egal ob mit oder ohne Beeinträchtigung) sie nutzen oder teilnehmen kann. Ein Radiobeitrag oder einen Kurzfilm machen kann im Prinzip jeder – und viele wissen oft gar nicht, welche unterstützenden Tools sich zum Beispiel in unseren Smartphones verbergen.

Es ist wieder soweit! Der Deutsche Multimediapreis mb21 ruft dieses Jahr zum 18. Mal zum Mitmachen auf.  Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene bis 25 Jahre können ihre multimedialen Projekte einreichen. Einsendeschluss ist der 07. August 2016.

Das Smartphones Allrounder sind, versteht sich von selbst. Wenn es aber darum geht kreativ zu werden, sind die kleinen Geräte richtig tolle Hilfsmittel. Egal ob Foto-, Video-, Sprachaufnahme oder Musik – mit den passenden Apps übernimmt das Smartphone all diese Funktionen. Und so kommt in der Ferienzeit garantiert keine Langeweile auf!  

Am vergangenen Mittwoch war es dann soweit. Multiplikatoren aus Bonn und der Region kamen ins Haus der Jugend, um sich über aktuelle Trends und Entwicklungen aus der Medienszene zu informieren. Einzelheiten und weitere Fotos folgen.

Jugendliche sind aufgerufen sich medial und kreativ mit dem Thema „Fairer Handel – faire Arbeit“ auseinanderzusetzen. Alle Ideen und spannenden Aktionen, die Denkanstöße und Handlungsoptionen liefern, sind willkommen. Möglichkeiten gibt es viele. So können Jugendliche beispielsweise Videos zum Fairen Handel drehen, eine Fotoausstellung konzipieren, faires Geocaching organisieren oder eine Woche lang fair leben.

Bereits zum 7. Mal findet in diesem Jahr der landesweite Handyfilm-Wettbewerb MobilStreifen statt. Bis zum 30. Oktober könnt ihr euch anmelden und coole Handyclips einreichen.