Wie schnell ist im Internet etwas geklickt, gelikt oder via Sprachassistent bestellt, was spätestens morgen bei dir zu Hause ist. Schau hin! hat den heutigen Lebenstil von Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen in einem Spot zusammengefasst. Schaut selbst!  

SCHAU HIN! veröffentlicht gemeinsam mit dem Podcaster Robin Blase ein neues Format für Eltern. In „Game of Phones“ erfahren Eltern alles zur Mediennutzung ihrer Kinder im Zeitalter von Smartphone & Co. In der ersten Folge geht es um Datenschutz und wie Kinder und Jugendliche sich besser schützen können.

Bei Kindern und Jugendlichen ist das Game „Fortnite: Battle Royale“ zur Zeit voll im Trend. Im kostenlosen Onlinespiel geht es darum von 100 Mitspielern als letzter am Leben zu bleiben. Vor allem für Jüngere ist Fortnite jedoch nicht geeignet. Verschiedene medienpädagogische Institutionen haben dazu Hintergrund-Infos und Tipps für Eltern zusammengefasst.

Fear of missing out – kurz FOMO – ist kein medizinisch anerkanntes Krankheitsbild, dennoch scheint das beklemmende Gefühl etwas zu Verpassen sich als neue Volkskrankheit zu etablieren, der nach und nach immer mehr Menschen verfallen. In diesem Kontext veröffentlicht Schau Hin! 7 gute Tipps, wie Sie dem Fomo Wahnsinn entrinnen können.

YouTube gehört für 10- bis 12-Jährige zu den „Must-haves“ der Online-Welt. Das zeigt der neueste Short Report der ACT ON!-Monitoringstudie, der auch die Rolle von Games, Online-Kosten und -Risiken im Leben der Kinder betrachtet.