In Kooperation mit der LfM hat die Initiative D21 e. V. ihre aktuellen Forschungsergebnisse zum Stand der Digitalisierung in Deutschland vorgelegt. Digitale Kompetenzen sind gering ausgeprägt. Die digitale Realität der Lebenswelt bildet sich wenig in den Schulen ab.

49,8 % der Lehrer Deutschlands gestalten mindestens einmal pro Woche mithilfe digitaler Mittel ihren Unterricht. Digitale Medien haben einen festen Platz im Leben der meisten Menschen. Allerdings ist die standardgemäße Nutzung digitaler Medien in der Schule noch nicht etabliert, da ist noch „Luft nach oben“. Das ist eines der Ergebnisse von „Schule digital – Der Länderindikator 2016“.