Mit dem „Pädagogischen Medienpreis“ werden empfehlenswerte Medienangebote wie Apps, Games und Websites gewürdigt, die fester Bestandteil des kulturellen Lebens von Kindern und Jugendlichen in unserer Gesellschaft sind. Der Preis wird von SIN – Studio im Netz vergeben und ist eine ideelle Auszeichnung für die Hersteller und gleichzeitig eine Unterstützung für Eltern, die nach pädagogisch wertvollen Medienprodukten für ihre Kinder suchen.

Für den Pädagogischen Medienpreis 2018 sucht SIN – Studio im Netz e.V. herausragende Apps, Games und Websites für Kinder und Jugendliche. Anbieter, Entwicklerstudios, Eltern und Fachkräfte können digitale Produkte für Kinder und Jugendliche vorschlagen, die sie als besonders empfehlenswert erachten. Einsendeschluss ist am 15. Juli 2018.

Das Gautinger Internettreffen ist eine jährlich stattfindende Fachtagung, in diesem Jahr mit der Fragestellung: Digital ist besser!? Goldene Zeiten für Medienpädagogik, oder: Der Hype um digitale Bildung. Die Tagung wendet sich sowohl an medienpädagogische Fachkräfte, als auch an Sozialpädagog*innen, die mit Kindern und Jugendlichen  Medienangebote durchführen. Sie ist zudem als Fortbildung für Lehrkräfte anerkannt.

Erwachsene aber auch Kinder haben Geheimnisse. Sie flüstern sie ihren Freunden zu, verstecken sie in kleinen Schachteln oder unterm Kopfkissen. In unserer digitalisierten Gesellschaft gilt es, Geheimnisse zu bewahren. Obwohl sich bereits viele Kinder im Vorschulalter im Internet bewegen, gibt es bisher kaum pädagogische Angebote zum Thema Datenschutz für diese Altersgruppe.