Der Spielmarkt legt 2017 den Schwerpunkt auf den „Wert des Spiels“. Im Mittelpunkt stehen die Kernziele des Spielens als aktive Handlung, die den Menschen in seiner ganzen Daseinsform beansprucht. Am 2. und 3. März 2017 können Fachkräfte, Schüler und Interessierte hautnah in Workshops, Foren und Aktionen sich über die neuesten Trends des Spiels austauschen und viele Spiele vor Ort direkt ausprobieren.

Der Spielmarkt in Remscheid ist bundesweit das größte alljährliche überregionale Fachforum zum spielpädagogischen Erfahrungsaustausch, bei dem Institutionen, Gruppen, Initiativen und Fachleute ihre Arbeit mit Ausstellungsständen, in Workshops und mit Fachvorträgen vorstellen. Es werden neue Spiele ausprobiert, Diskussionen geführt und aktuelle Begebenheiten über spielpädagogische Aktivitäten weitergegeben sowie ein Markt der Möglichkeiten.