Medienerziehung von Kindern und Jugendlichen kann nur gelingen, wenn Eltern aktiv mit einbezogen werden. In der praktischen Umsetzung ist dies nicht immer einfach. Die kostenlose Publikation „Werkstattbuch Medienerziehung – Zusammenarbeit mit Eltern in Theorie und Praxis“ der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung liefert Hintergrundwissen aus der Theorie, konkrete Praxisbeispiele sowie umfangreiche Methodenbeschreibungen.