Acht Berliner Jugendliche widmen sich in kurzen Videoclips wichtigen Fragen aus dem digitalen Alltag. Obwohl alle Protagonisten „digital natives“ sind, tappen sie ab und an in Fallen, die das Netz ihnen stellt. Die Freunde erleben die digitalen Welten statt sie nur zu erklären – und bleiben dabei immer auf Augenhöhe. Sie helfen sich gegenseitig, treten für andere ein und geben Tipps, um sich selbst zu helfen.