Play-Symbol
Quelle: pixabay.com
9.09.

Veranstaltungen

youtube-Stars bei den videodays gefeiert

Die Videodays sind das größte YouTuber-Treffen Europas, das einmal jährlich in Köln und seit 2015 zusätzlich in Berlin stattfindet. Auf der Veranstaltung treffen YouTube-Künstler auf ihre Zuschauer, geben Autogramme und treten im Rahmen einer großen Bühnenshow auf. In Köln fanden die VideoDays im August parallel zur Gamescom statt und zogen Massen von YouTube-Fans an.

 

Erstmals wurde der VideoDay im August 2010 veranstaltet. Die Idee stammt von Philipp Betz, einem deutschen YouTuber, der unter dem Pseudonym MrTrashpack Videos publiziert. Organisiert werden die Events von einem YouTuber-Team unter der Leitung von Christoph Krachten. Seit 2013 werden im Rahmen der VideoDays die sogenannten PlayAwards verliehen, die herausragende YouTube-Produzenten in verschiedenen Kategorien auszeichnen. Zudem gibt es die zweitägige VideoDays Academy, eine Workshop-Serie für interessierte Besucher, die einen eigenen YouTube-Account betreiben.

 

Die Grafik von videodays.eu veranschaulicht den deutlichen Anstieg der Fankurve.

 

©videodays.eu

©videodays.eu

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Weitere Infos zu den Videodays gibt es unter http://videodays.eu

 

Redakteure der WAZ haben zwei Artikel zum Thema geschrieben: „15.000 Fans feiern bei den Videodays ihre YouTube-Stars“ sowie „Klick und guck: YouTube-Szene verändert das Fernsehen„.

 

Kommentar hinzufügen:


 


 


 

*

Kommentare: 0